Schreckliche Hustenanfälle in der Nacht.

8 Antworten

Der Husten kann auch durch einen zu vollen Magen verursacht werden. Wenn Speisebrei wieder nach oben steigt und die Lunge reizt. Tritt der Husten nur nachts auf kannst Du davon ausgehen, das es daran liegt. Iss abends spät nichts mehr. Hustest du auch am Tag kann es eine trockene Bronchitis sein. Mach Zwiebelsaft mit Zucker. Das löst den Schleim.

ja das stimmt ich habe gestern abend auch ein wenig gespuckt. aber das war nicht wirklich viel, aber ich glaube ich bin richtig erkältet, nase ist auch dicht

0
@augustkoenigin

zwiebelsaft haben wir nicht . bzw auch keine zwiebeln und lindenblütentee auch nicht... gibt es irgendwas andferes? einfach hustensaft und anderen guten tee?

0
@cheekyanne

und vor allem geht es mir so ja auch eigentlich recht gut. zwar etwas schnupfen und husten, aber joa... okay etwas schlapp, aber es ist jetzt nicht so schlimm...

0
@cheekyanne

Keine Zwiebeln im Haus? Das ist der Nachteil von Dosenfutter. Als noch anständig gekocht wurde............. Hustensaft geht, solange er schleimlösend ist. Keinen Hustenblocker. Der führt nur dazu, das die Entzündung schlimmer wird. Und du gehörst ins Bett! Oder willst Du eine Lungenentzündung riskieren? Tee Kannenweise, aber keinen schwarzen und keinen grünen, einfach Früchtetee oder Kräutertee.

0

Der morgendliche Gang zum Hausarzt ist anzuraten. Vorläufige (schnelle) Hilfe in solchen Fällen kann, aus eigener Erfahrung sein:

  1. Inhalieren heißer Dämpfe (entweder mit einem gekauften Plastikinhalator oder einer Schüssel mit klassischem Handtuch über dem Kopf). Idealerweise mit japanischem Minzöl (Drogerie), mentholhaltiger Salbe (kleine Wurst im Wasser auflösen) oder Pfefferminz-/Kamillentee.
  2. Räume kurz aber kräftig durchlüften.
  3. Heißes Schaumbad (vorzugsweise Fichtennadel)nehmen.
  4. Heißer Tee mit Honig. Keine Milch, die schleimt.
  5. Ab ins Bett, Schal um den Hals, zur psycholgischen Beruhigung ein paar Husten- oder andere Lutschbonbons hinlegen (nutzen tun die nicht viel, sind aber gut zur Ablenkung).
  6. Wärmflasche auf die Brust legen.
  7. Bei einem Hustenanfall mal vor den geöffneten Kühlschrank setzen/stellen und schauen, ob das Linderung bringt.
  8. Falls die Nase läuft, bitte nicht walrossmäßig ins Tempo schnaufen, sondern erst das linke, dann das rechte Nasenloch zuhalten. Und besser Zellstoff- als Stofftaschentücher benutzen und diese nach einmaligen Gebrauch sofort in den Müllsack werfen (Viren).
  9. Auch wenns schwer fällt, bitte kurzfristig das Rauchen einstellen, bis die Sache vorbei ist.
  10. Auch der vorrübergehende Verzicht auf scharfe Gewürze und Milchprodukte ist empfehlenswert.

Keine Panik. Ich weiß, dass es ein schlimmes Gefühl sein kann, aber es geht vorbei und du wirst nicht daran sterben. Ich wünsche dir gute Besserung :)

Da wäre ein Hustenstiller angebracht. Silomat z. B. aber du solltest es auch beim Arzt abklären lassen

hab ich in der nacht auch versucht, aber ging nicht, hat nichts gebracht

0

Husten, Schleim & Atemprobleme...

Hallo, ich habe seit ca letzter Woche Donnerstag extremen Husten & auch schleim im Hals. Beim Husten, hört man richtig das da Schleim drinnen ist. Manchmal wenn ich extreme Hustenanfälle habe, denke ich das ich fast ersticken würde. Möchte dennoch vorerst nicht zum Arzt.

Was könnte helfen ? kennt ihr da einige Methoden bzw Mittel? P.S. Ich bin Nichtraucher !

...zur Frage

Hustenanfälle mit Atemnot

Hallo ihr lieben, Ich habe seit ca. 3 Wochen Hustenanfälle mit Atmemnot. Dies ist meist so, wenn ich mich hinlege und schlafen gehen möchte. Die Hustenanfälle Sehen so aus, dass ich es genau merke, wenn ich Husten muss und ich es dann so lange unterdrücke bis es ganz aus mir rausplatzt. Dann habe ich 1 Atemzug und huste daraus 20 mal bis ich wie so eine gestörte wieder nach Luft schnappe und dann das Spiel von vorne - bis sich der schleim löst und dann kann ich Schleim abhusten. Nun war ich heute Nacht im Krankenhaus in der Notfallambulanz und die meinten nur das sei ein grippaler Infekt und ich soll Schleimlöser nehmen. Ich war aber in den letzten Wochen nicht erkältet oder ähnliches...aber auch die Röntgenbilder Haben anscheinend kein Verdacht auf Bronchitis oder ähnliches. Mein Hausarzt verschrieb mir dann zuletzt die ACC 600 und Hustenblocker in der Nacht. Meine Frage nun an euch, habt ihr Erfahrungsberichte über das Thema und es selbst erlebt? Was würdet ihr mir raten? Der Husten ist unerträglich :(

Danke

...zur Frage

Husten beim Kind (8 Jahre)

Hallo,

er hat jetzt schon pflanzlichen Hustensaft genommen, heißen Tee getrunken und Kirschkernkissen auf die Brust bekommen.

Kein Fieber, aber er hustet quasi ohne Pause.

Was noch tun?

...zur Frage

Langanhaltender husten jetzt schmerzen im brustkorb?

Hallo, Ich habe schon seit ca 5 wochen einen reizhusten manchmal mit manchmal ohne schleim. War schon beim arzt der hat mir hustensaft verschrieben bringt nichts..in der nacht ist es immer ziemlich schlimm bekomme dann immer hustenanfälle und seit heute merk ich im brustkorb schmerzen kann auch sein wegen dem zu vielen husten. Ist ziemlich lästig mir wird manchmal auch schlecht. Ich trinke auch immer tee ich weiß nicht was ich machen soll..Hatte das jemand schonmal? Und was hilft dagegen? Nochmal zum arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?