Schreckliche Bauchkrämpfe.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hi, also es kann sein, dass es davon kommt, dass du zu wenig isst. es kann aber auch sein, dass deine hormone sich umstellen. hast du deine periode denn schon? ansonsten würde ich sagen, dass diese sich langsam ankündigt. du solltest auf jeden fall deiner mutter davon erzählen, ein arztbesuch wäre auch sinnvoll, der kan dir dann genau sagen, was du hast. gute besserung!

So wie du das beschriebst muss das richtig schlimm sein. Ich will meinen Eltern auch nie von meinen Problemen erzählen aber manchmal ist es besser. Wenn es etwas ernstes ist machen sich deine Eltern noch vorwürfe dass sie nichts bemerkt haben. Sag es ihnen einfach auch wenn es dir schwer fällt. Gerade im Bauchbereich könnte es alles mögliche sein. Hast du schon deine Tage ? Auch das könnte sein,obwohl es selten so schlimm ist. Hoffe ich konnte dir helfen LG

Könnte durchaus sein, dass dein Magen dir sagt, dass er nicht sehr viel zu tun hat.

Warum isst du so wenig?

es kann sein das du übersäuert bist,weil du das falsche isst oder zu wenig trinkst. dann ziehen die schmerzen manchmal bis in den oberen rippenbereich.mach dir ein pfefferminztee!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und versuch ma knäckebrot oder salzstangen zu essen

Keiner kann ferndiagnostizieren. Nur Vermutungen anstellen wie "es könnten Regelschmerzen sein". Es könnte aber auch vieles andere sein.

Du wirst hier nichts anderes hören als: "geh zum Arzt".

Vermutungen reichen mir. Ich will nur eine ungefähre Ahnung von dem Möglichen haben.

0
@DarkFreedom

Lebensmittelvergiftung durch Vergammeltes, zu viel Zucker statt Nahrhaftem, Säureüberschuss oder Regelschmerzen oder Nierenfunktionsstörung oder oder oder...

0
  • Schafgarbetee Reformhaus 3 Tassen täglich
  • Vitamin D 3000 I.E. täglich
  • Akut gegen die Krämpfe Gänsefingerkraut als Tee, Tinktur oder Krampföl.

Was soll denn das bringen????

0
@Angriffsmodus

Da du es nicht weißt, nie probiert hats, wahrscheinlich diese Sympotome gar nicht kenst und zupordnen kannst, kannstd ud auch keine Aussage darüber treffen. Viel Diagnostik, ja das kann unsere Schuldmediztin..und dann kommt in solchen Fällen nirgens was raus...somatoiforme Störung wird untersteöllt. Der Frauenarzt verschreibt sogar die Antibabypille, obwohl das Mädchen viel zu jung ist, höchstwahrscheinlich noch gar nicht an Geschlechtsverkehr denkt. Die Hormone, die man insbeodnere bei einem Mädchen in der Pubertät eigentlich sofort verdächtigen müsste, Vitamin D, TSH, fT3, fT4 werden nicht gemessen.

Sollte das Mädchen Schildrüsnkranke in der Familie kennen oder Autoimmunerkrnakungen, dann sollte sie auf jeden Fall den Arzt bitten die Schilddrüse mitzuuntersuchen...das passiert in Deutschland nicht automatisch.

Anserina potentilla das berühmte Krampfkraut, Lieblingskraut von Pfarrer Kneipp, ein Rosengewächs, schlägt alle apothekenverfügbaren Krampfmittel, die die Schulmedizin zur Verfügung hat. Buscopan wäre allerdings einfach in der Apotheke zu kaufen. Ich empfehle Gänsefingerkraut im heimischen Garten oder im Blumentopf anzubauen. Im Internet kann man es getrocknet bestellen. Da dieser Frühling so früh kommt, kann man auch jetzt schon erstes Gänsefingerkraut in der Natur finden. Ich habe es leider erst gegen Ende meiner fruchtbaren Zeit kennengelernt...35 Jahre zu spät. Das sollte jedes Mädchen zu ihrer ersten Periode geschenkt oder gezeigt bekommen.

1
@Angriffsmodus

Wer ein bischen mitdenken kann, der kommt mit denkbar wenig teurer, invasiver, nebenwirkungsreicher bis schädlicher Apparatemedizin aus, die meistens in solchen Fällen doch nur "ohne Befund" bleibt..und da unsere Ärzte Hormone auf Lücke gelernt haben, wird leicht sogar eine somatoforme Störung vermutet. Da kann man viel Ökonomie betreiben, die sogar patientenfreundlicher und effizienter ist.

0

Du isst so gut wie nichts, hast Bauchkrämpfe, die "dich fast umbringen", und das Einzige, was dir einfällt, ist hier zu fragen. Kinder, ihr seid schon seltsam.

Iss etwas! Stopf dich jetzt nicht bis oben hin voll, aber mach dir ein Butterbrot o. ä., kau es gut und trink dazu (Wasser, Saft, Milch).

Dann sollten die Krämpfe von allein verschwinden. Wenn nicht, ab zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?