Schreckliche Angst vor Vergiftung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast wirklich ein Problem und brauchst Hilfe. Ein Psychologe, der Verhaltenstherapie anbietet oder sowas in der Richtung ist auch nicht richtig für Dich. Du hast die Anfänge einer Psychose und ich weiß nun nicht, ob es einen Unterschied macht, ob die möglichst früh behandelt wird oder ob es egal ist, wenn erst Hilfe naht, wenn Du Nichts mehr essen magst, weil Du eben Angst hast, dass das Essen vergiftet worden sein kann.

Mein Bruder ist 10 Jahre älter als ich und geistig zu 100% behindert. Er hat schon oft erzählt, dass er Stimmen hören würde und meine Mutter hatte damals das auch einfach so abgetan. Dann wurde es schlimmer und er war auch der Meinung, dass er vergiftet werden soll. Er wurde immer dünner und hat dann auch Nichts mehr trinken wollen und nur eben so viel zu sich genommen, dass er nicht zusammenbricht. Man hat ihn dann gegen seinen Willen einweisen lassen und er hat Tabletten bekommen, die seine Gedanken wieder gerade gerückt haben.

Deine Mama nimmt das leider auf die leichte Schulter, doch ist es irgendwie verständlich. Ein gesunder Mensch kann mit Depressionen noch was anfangen, weil er selber mal traurig war, doch mit einem Menschen, der ansonsten normal erscheint und verrückte Gedanken hat, geht man nicht mehr Hand in Hand und es übersteigt das Vorstellungsvermögen.

Du bist in der glücklichen Lage zu erkennen, dass diese Gedanken und Gefühle unbegründet sind, doch Du musst dagegen ankämpfen und sie bleiben ja und machen Dir das Leben schwer. Wenn Deine Mama keinen Handlungsbedarf sieht, dann wenden Dich an einen anderen Menschen oder rufe mal bei Deiner Krankenkasse an, frage nach, was Du tun kannst. Ich meine, dass Du zu einem Neurologen gehen solltest und ihm Deine Gedanken schildern solltest. Keine Angst, Du wirst sicherlich nicht eingewiesen, doch bestimmt erhältst Du Medikamente, die Dir ein normales Leben ermöglichen, ohne die ständige Angst im Nacken, dass man Dich töten möchte und Du eventuell die Dir liebsten Menschen mit Dir selber vergiften könntest, also das Gift weitergibst und sie nicht anstecken möchtest. 

Und keine Sorge, Du bist nicht dumm und auch nicht gagga, doch schon Gedanken, die als nicht normal einzustufen sind und wahrscheinlich auch keinen Grund oder Auslöser haben. 

Ich rieche auch am Essen und meine Eltern auch beide. Das ist nicht komisch sondern sehr clever, denn es ist besser dran zu riechen, und wenn es komisch riecht es stehen zu lassen, als verdorbenes Zeug in sich rein zu schaufeln.

Deutschland

Telefonseelsorge

Tel.: 0800/1110111 und 0800/1110222 
Tel.: 0800/1110333 (speziell für Kinder + Jugendliche) 
Tel.: 0800/1110550 (Elterntelefon) 

Bittere zucchini gegessen was tun?

Hallo habe grade ne kleine zucchini angebraten sie war an der schalenseite leicht bitter. Habs trotzdem gegessen. Ist das jetzt gefährlich? Dringende Antwort bin schwanger und hab Angst vor einer Vergiftung. Falls ja wann merkt man dass man sich vergiftet hat?

...zur Frage

Angst vor Vergiftung beim Essen

hallo... ich bin 14 ich fühle mich schon seid einiger zeit verfolgt ( 1 Jahr oder länger) das heißt es ist jemand hinter mir und beobachtet mich, ich muss alles kontrollieren, ob die Türen geschlossen sind, die Fenster so wie vorher ( also wenn sie zum Beispiel auf waren oder zu ob sie noch gleich weit offen sind). Ich muss mich beim gehen immer umdrehen weil ich das Gefühl habe er ist direkt hinter mir, seid ungefähr 3 Monaten fällt es mir immer schwerer in der Öffentlichkeit zu essen denn ich weiß nicht was in dem essen drin & ich habe Angst vergiftet zu werden, ich kann auch nciht mehr bei Freunden essen & ich Ekel mich davor. ich habe Angst das ich an dem essen sterbe.

ich versuche für mich selber zu kochen meistens Suppen damit ich etwas kontrollieren kann doch es fällt mir alles so schwer.

ich brauche eure Hilfe!!

...zur Frage

Kann ich eine co Vergiftung haben?

Geht um so ein teil(siehe Bild) : war wo beim essen und da stand so ein teil in einem wintergarten also nur ganz kleiner raum driekt an dem raum war ein imbis Wagen der ja sein ausgabe teil offen hatte kann es sein das ich davon eine co (kohlenstoffmonoxid) Vergiftung habe also hab noch keine Symptome war ca. 30 min dort und das war vor so 3h war danach ca. 1h draußen (die heizung hat nicht viel gebracht also es war trz ziemlich kalt dort) hab nur total angst und wie lang dauert es das der Körper co abbaut beim rauchen nimmt msn es ja auch auf (ich rauche aber nicht )

...zur Frage

Hab noch nie Fleisch gegessen, werde ich vergiftet wenn ich Fleisch esse?

Mein Eltern sind Veganer und haben mir nie fleisch gegeben zum essen und morgen wilk ich mit freunden Grillen gehen und habe Angst das ich vergiftet werde weil ich nie fleisch gegessen habe.? Kann ich vergiftet werden.

...zur Frage

Tomatensuppe Vergiftung?

Hallo. Ich habe eben Knorr Tomatensuppe Toscana aus der Tüte gekocht. Der Inhalt sind kleine rote Kügelchen mit etwas Pulver, also quasi nichts, was so richtig schlecht werden kann. Die Suppe hat säuerlich geschmeckt, ist das bei der Sorte normal? Ich habe jetzt panische Angst mich vergiftet zu haben.

...zur Frage

Karottenvergiftung?

Hallo Leute,

Ich habe heute ein paar ungekühlten Karotten gegessen. Sie haben etwas komisch geschmeckt (bitter) und deswegen hab ich nach einer weile aufgehört sie zu essen. Allerdings erst nach 4 Stück. Ich habe jetzt Angst das ich eine Vergiftung durch die Bitterstoffe habe, auch wenn sich keine Symptome (keine Bauchschmerzen, Durchfall, etc.) zeigen(nur mein Urin riecht etwas komisch). Kann es trotzdem sein dass ich vergiftet bin und jetzt wenn ich schlafen gehe nicht mehr aufwache? (klingt ein bisschen sehr übertrieben, hab aber einfach angst).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?