Schraube vom Bremssattel gelöst?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich bin jetzt ein wenig irritiert wie eine Schraube vom Bremssattel das Rad blockieren kann.
Wenn diese sich lockern, dann fallen sie irgendwann raus und da sie von hinten verschraubt sind machts einfach "plöpp" und die sind weg. 

Nichts desto trotz liegt hier definitiv ein Fehler der Werkstatt vor und die haben diesen zu beheben. Machen sie es nicht freiwillig dann nicht rumdiskutieren oder rumheulen sondern direkt zum Anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat die Werkstatt wohl die alten schrauben verwendet . Oder nicht die neuen  schrauben angeschaut.

Normalerweise sind die schrauben am Bremssattel selbst sichernd und lösen sich nie von alleine .

Also von mir würde die Werkstatt was gehöriges zu hören bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ferndiagnose ist zwar schwierig. Trotzdem, ich fahre seit Jahrzehnten Auto und viele meiner Fahrzeuge haben neue Scheiben und Klötze bekommen. Noch nicht erlebt, dass sich da was gelöst hätte. An Deiner Stelle würde ich gegenüber der Werkstatt auf jeden Fall in diesem Sinne auftreten und behaupten, dass sie einen Fehler gemacht und diesen gefälligst beheben sollen. Ohne Kostenfolge natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde ich schon sagen. Nach 6 Wochen (d.h. eigentlich nie) darf sich eine Schraube vom Bremssattel einfach nicht lösen. Da haben sie in der Werkstatt die Schraube nicht fest genug angezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Bremsen pfuschen ist ja der Hammer. Ich würde dir raten zu einer anderen Werkstatt zu gehen und versuchen in Erfahrung zu bringen ob du Schadensersatz geltend machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?