Schraube im Autoreifen, was nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Entfernen der Schraube,größe bis M6=6mm im Durchmesser,läßt sich mit einen speziellen Stopfen flicken.Nur hat dieses Flicken nur die Aufgabe bei der Größe von M3/M6mm das Kfz bei ruhiger Fahrtca.30Kmh,zu Werkstatt zu bringen.Auf Dauer und für Geschwindigkeiten ab 80Kmh gefährden Sie sich und Andere.Dabei verläßt die Luft den Reifen,durch das Walken(Kneten)des Reifens während der schnellen Fahrt und das KfZ wird instabil,es schlingert bei Kurvenfahrten und Lenkmanöver.Haben Sie die neuesten Reifen mit selbstreperatur Eigenschaft,da ist mir hierzu nichts bekannt.Sie sollten sich in Ihr Bordbuch des Autos oder den Hinweiszettel zum Reifen informieren.In einer Vulkanisationswerkstatt kann der Reifen repariert werden.Kosten/nutzenabwägung ist nötig?

wir haben jetzt das ersatzrad draufgemacht. das ist ja samt alufege das gleiche, wie die anderen vier. den anderen reifen lassen wir flicken und er bleibt eben ersatzrad. für das flicken sollten wir allerdings 30 euro zahlen. vllt is der reifenhändler auch nicht seriös. er wollte gleich nen "neuen" reifen verkaufen ( 100 € ) , allerdings runderneuert. darauf haben wir uns nicht eingelassen. für nen runderneuerten reifen 100 euro !!! in unserer gegend gibts eben nicht viele reifenhändler oder autowerkstätten.

wir haben seit mai ein nagelneues auto. heute hat mein mann ne schraube im reifen entdeckt ( breitere reifen). vermutlich wurde die schraube absichtlich unter den reifen getan. luft geht zwar noch keine raus, es ist aber wie gesagt ein neuer breitreifen. reicht da eine reparatur oder muß ein neuer reifen gekauft werde

Was möchtest Du wissen?