Schraube an Vintage Verstärker durchgedreht - vorsichtig lösen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es handelt sich vermutlich um Blechschrauben ohne Gegenmutter.

Senkschrauben kriegst Du raus, wenn Du einen dünnen Schraubendreher unter den Kopf würgst und dann mit einem passenen anderen Schraubendreher linksrum drehst, dabei mit dem dünnen Schraubendreher den Schraubenkopf soweit hochdrücken, bis Du ihn mit einer Zange fassen kannst. Dann Zange andetzen und die unter Ziehen drehen.

Linsen- und Flachkopfschrauben entsprechend.

Ist Fummelarbeit, aber wenn kein durchgehender Rost vorhanden ist, kriegst Du das schon hin. 

Das hochgegangene Bauteil -wenns geraucht hat- dürfte wohl ein Elko gewesen sein. Die sind nicht unsterblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?