Schranktürschlüssel abgebrochen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

erstmal ein lob für die gute beschreibung der umstände!

als erstes würde ich versuchen mir aus stabilem draht - 3mm - einen dietrich zu biegen, den kannst du evtl ein stück weiter rein schieben als die schlüssel und solche einfachen schlösser gehen damit ohne probleme auf..

als nächstes bleibt eigentlich nur die tür an der das schloss ist oben und unten aufzuhebeln und die sperrhaken der stangen zu drehen.. dann solltest du die schranktüren trotz riegel aufziehen können..

evtl kannst du die tür beim schloss aufhebeln und nen keil reinstecken und dann den riegel zersägen.. aber wenn sie so stramm schliesst eher nicht..

ansonsten hilft nur rohe gewalt.. mit aufbohren kommt man aber nicht wirklich weit wenn man nicht weiß wo man genau bohren muss beim jeweiligen schlosstyp..

viel erfolg!

Hallo,

vielen Dank für Deinkompliment. :-) Aber die beste Beschreibung nützt nicht, wenn jemand nicht lesen kann oder den Text nur sehr unaufmerksam überfliegt. Auf eine der bisherigen Antworten trifft das zu.

Leider habe ich noch nicht gemeldet, dass das Problem inzwischen gelöst ist. Bei intensivem Herumstochern mit einer Schaschliknadel im Schloss ist das abgebrochene Teil, das sich irgendwo oben verklemmt hatte, herunterfallen. Danach konnte ich es mit einer Pinzette herausziehen.

Mit Dank an alle, die zu helfen versucht haben, Grüße Luthero

0

Hi. Hm das klingt nach einem sehr schwierigen Fall. Weil Du ja schon versucht hast, den Schlüssel hineinzustecken, wirst Du wohl schon gewissen Druck auf das Schloss ausgeübt haben. Ich glaube, es bleibt nur entweder die Möglichkeit, die Tür auszuhebeln oder Du musst das Schloss aufbohren.

Gruß!

beim schlüsseldienst anrufen..die kennen alle tricks..

magnet!

Was möchtest Du wissen?