Schranktür hängt was tun?

 - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)

3 Antworten

Die beiden kleinen Schrauben jeweils rechts an den beiden Scharnieren dienen lediglich der Feinjustage und Zentrierung zur Lage des Türblattes gegenüber dem Schrank-Corpus.

Die grobe Vorjustage erfolgt nach Lösung der linken Schraube über Verschieben der Schraubung im Langloch . Also unten die große Schraube links erst mal lösen und die kleinere Schraube rechts wieder herausschrauben bis der Metallbügel wieder plan auf dem Kunststoff-Sockel aufliegt.

Danach die linke Schraube wieder soweit etwas hereindrehen daß sich die Türe in der Langlochverschraubung gerade noch bewegen läßt und dann das Türblatt unten an der Vorderkante ( aufgeklappt ) anheben bis die Schraube in etwa mittig im Schlitz des Langloches steht und ein wenig festziehen, damit nichts verrutscht.

Türe dann mal zuklappen und schauen, in welcher Richtung Du das Türblatt weiter heben oder ggf. nun wieder etwas senken mußt im Langloch .

Die rechten Schrauben sind für das Einstellen der Tür. Also an der oberen Schraube gegen den Uhrzeigersinn, an der unteren mit dem Uhrzeigersinn. Mit der Schraube links daneben stellst du den Abstand zwischen Korpus und Tür ein. Die müssen so eingestellt werden, daß bei geöffneter Tür der Spalt zwischen Tür und Korpus etwa 3 mm ist.

Ausprobieren, man sollte merken, welche locker ist.

ich hätte nicht gefragt, wenn ich nicht schon probiert hätte

0

Was möchtest Du wissen?