Schrankschloss aufmachen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß was du meinst mit dem Stab und den Haken... du musst versuchen die Stifte die Oben und Unten sitzen von Außen reinzudrücken, damit die Haken nicht mehr greifen können...

Die in Kleiderschränke eingebauten Schlösser sind in der Regel sehr einfach gebaut.Probier doch einmal alle im Haus befindlichen Schlüssel durch, es könnte evtl.ein passender dabei sein.

Die Tür vorsichtig aufbiegen so das du mit der Hand den Stab drehen kannst, Bei mir hat das geklappt.als sich das Schloss nach innen von der Tür gelöst hatte, aber ich weiß nicht ob das bei einem intakten schloss geht. sonnst von hinten die Rückwand lösen und dann das Schloss austauschen.

bei hornbach und in anderen baumärkten gibt es möbelschlüssel in allen variationen. da findest du sicher einen, der passt. auch schlüsseldienste wie mr. minit haben solche schlüssel.

wenn Du in das Schloss guckst ist da ein Stift zu sehen? Wenn nein könntest Du einen Drahtkleiderbügel nehmen und oben am Haken, so verbiegen, als wenn Du einen Dietrich dir baust..

Jetzt sag aber nicht, Deine Bügel sind im Schrank^^

Was möchtest Du wissen?