Schornsteinfeger Oelheizung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Soviel ich weiß muss die Ölheizung vom Schonrsteinfeger abgenommen werden und er fegt auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schornstein muß geprüft werden wenn die Heizung angeschlossen ist. Die neue Hz muß innerhalb von 6 Wochen abgenommen werden. Über den Ölgeruch den Vermieter informieren, können ein paar Tropfen daneben gegangen sein oder eine Undichtigkeit. Eine Grundwasserverschmutzung kann dann schon mal mehr kosten als das Haus wert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Oelgeruch kommt wahrscheinlich nicht von der Heizung, sondern vom Tank. Wenn gerade erst getankt wurde, dann kann es vorkommen, dass etwas danebengeht. Die Intelligenz des Vermieters darf angezweifelt werden - einen Auftrag in dieser Größenordnung ohne Absetzbarkeit von der Steuer und Garantie. Aber der Schornsteinfeger muss kommen und die Heizung 1x pro Jahr abnehmen. Also sollte mit der Heizung was nicht ok sein, dann kommt es raus. Bei uns kommt der SSF immer etwa im November.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine neue heizung ist eine bauliche veränderung die angezeigt werden muß und vom Schornsteinfeger abgenommen werden muß.schornsteine an denen nichts angeschlossen ist müssen nicht greinigt werden ,sonst muß jeder schornstein gereinigt werden egal wie oft der genutzt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich muss die Heizung vor Inbetriebnahme abgenommen werden. Und der Schornsteinfeger fegt den Kamin 1-2mal im Jahr, wenn ihr die Kosten sparen wollt, weil ihr den Kamin nicht nutzt müsst ihr ihn versiegeln lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In jedem Fall ist eine Abnahme erforderlich. Kaminfegen ist ein gutes Geschäft.... auch, wenn nicht geheizt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?