Schonender Umgang mit NiMh Akkus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Gleich mal vorneweg, ich bin kein "Akkuspezialist", aber die grundsätzlichen Dinge kann ich dir sagen ;-)

Die Selbstentladung ist bei Nimh Akkus (im Vergleich zu zB Lipo) grundsätzlich doch recht hoch.
Wie genau jetzt der Ladestand deiner Akkus ist, kann ich dir nicht sagen. Ich würde beide Akkus vor dem nächsten Spiel nochmals laden.

Wo wir zum zweiten Punkt kommen:
Nimh Akkus leiden meines Wissens nach nicht unter dem sogenannten Memory Effekt (der bei Nicd Akkus auftritt).
Man kann sie also auch dann problemos laden, wenn sie nicht (ganz) leer sind, dem Akku schadet das nicht. (Mit dem richtigen Ladegerät!)

Das allerwichtigste für jeden Akkutyp ist dann eben das richtige Ladegerät.
Nimh Akkus dürfen natürlich nur mit Nimh-Ladegeräten geladen werden. Auch sollte man unbedingt ein Ladegerät verwenden, welches den Ladestand des Akkus erkennt und sich abschaltet, wenn der Akku voll ist. Ladegeräte, die nur aus einem einfachen Netzstecker bestehen (liegen oft bei Einsteigersets bei) schädigen dem Akku dauerhaft wegen Überladung.

Da Nimh Akkus, wie schon gesagt eine hohe Selbstentladung haben, sollten sie laut meinen Infos bei längeren Lagerzeiten zwischendurch mal geladen werden, Tiefenentladung tut dem Akku nämlich nicht besonders gut.

Lg leNeibs!

Beim Umgang mit NiMH Akkus gibt es eigentlich nicht viel zu beachten. Sie haben keinen Memory Effekt, daher kannst du sie jederzeit ohne Bedenken aufladen.

Wie es mit der Selbstentladung aussieht kann ich dir nicht sagen. Einige NiMH Akkus entladen sich relativ schnell. Neuere LSD NiMH Akkus haben aber eine sehr geringe Selbstentladung.

Passt alles. kann noch hinzufügen, dass sie eine optimale Lagerungsladung von so um die 50-60% haben. Aber auch nur, wenn man sie oft genug nachladen kann, dass sie nicht tiefenentladen werden. Sonst sollte man sie doch voller lagern.

Was möchtest Du wissen?