schonende Abführmittel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Trinkst du genug? Wenn du reichlich Ballaststoffe zu dir nimmst, aber wenig trinkst, kann Verstopfung die Ursache sein.

Außerdem ist es nicht notwendig, täglich abzuführen. Jeder Mensch hat seinen eigenen Rhythmus, der nicht nur von der Ernährung bestimmt wird.

ich denke ich trinke mindestens 1,5 Liter am Tag, eher mehr!

0

Rizinuskapseln helfen sehr gut. Die von Doppelherz kann ich empfehlen.

Jedoch solltest du sie nicht jeden Tag nehmen, da Abführmittel den Darm reizen. Irgendwann kannst du nur noch mit Abführmitteln auf Klo gehen. Aber jeden zweiten-dritten Tag denke ich, dass das in Ordnung ist. Zumindest war es bei mir in Ordnung.

Nach ca. 1-2 Wochen konnte ich auch ohne sie normal aufs Klo und brauchte keine Abführmittel mehr- bis heute.

Hoffentlich helfen sie dir auch und ich hoffe, dass ich dir mit der Antwort helfen konnte.

PS: Ich habe mich auch gesund ernährt und hatte das gleiche Problem. Manchmal hat es eben nichts mit der Ernährung zu tun(an alle, die meinen, dass man nie Abführmittel braucht, wenn man sich normal ernährt)

Kommt es den bei diesen Kapseln zu einer Darmgewöhnung?

0

Meine Mutter nimmt auch ducolax ( immer abends, damit die morgens gleich auf toilettd kann ) und öfters mehre Tabletten Magnesium. Wie viele weiß ich aber nicht.

grüß Dich ! Indische Flohsamenschalen hol dir invo. ich komme damit gut zurecht mach 1 tel ins müsli 10 Minuten einweichen danach i tasse trinken oder in saftmix hade leiche darmschwäche dadurch brobleme mit dem stuhlgang seit ich die Flohsamen nehme ist alles beim besten den Tipp habe ich von meinen Naturarzt der auch algemeinmedin macht dafür bin ich ihm immer dankbar bitte weiterempfehlen den auch bei älteren Menschen sehr gut wenn die darmbewegungen schächer sind weil das binbdegewebe im alter nachlässt alles gute

Kauf Dir in der Apotheke Glyzerin-Suppositorien. Da gibt es keine Gewöhnung!

Bei mir hilft kalte Milch oder billiger, saurer Wein.

Dulcolax ist sehr schonend. Wird auch bei Kindern angewendet.

Was möchtest Du wissen?