schonende Abführmittel?

7 Antworten

grüß Dich ! Indische Flohsamenschalen hol dir invo. ich komme damit gut zurecht mach 1 tel ins müsli 10 Minuten einweichen danach i tasse trinken oder in saftmix hade leiche darmschwäche dadurch brobleme mit dem stuhlgang seit ich die Flohsamen nehme ist alles beim besten den Tipp habe ich von meinen Naturarzt der auch algemeinmedin macht dafür bin ich ihm immer dankbar bitte weiterempfehlen den auch bei älteren Menschen sehr gut wenn die darmbewegungen schächer sind weil das binbdegewebe im alter nachlässt alles gute

Trinkst du genug? Wenn du reichlich Ballaststoffe zu dir nimmst, aber wenig trinkst, kann Verstopfung die Ursache sein.

Außerdem ist es nicht notwendig, täglich abzuführen. Jeder Mensch hat seinen eigenen Rhythmus, der nicht nur von der Ernährung bestimmt wird.

ich denke ich trinke mindestens 1,5 Liter am Tag, eher mehr!

0

Rizinuskapseln helfen sehr gut. Die von Doppelherz kann ich empfehlen.

Jedoch solltest du sie nicht jeden Tag nehmen, da Abführmittel den Darm reizen. Irgendwann kannst du nur noch mit Abführmitteln auf Klo gehen. Aber jeden zweiten-dritten Tag denke ich, dass das in Ordnung ist. Zumindest war es bei mir in Ordnung.

Nach ca. 1-2 Wochen konnte ich auch ohne sie normal aufs Klo und brauchte keine Abführmittel mehr- bis heute.

Hoffentlich helfen sie dir auch und ich hoffe, dass ich dir mit der Antwort helfen konnte.

PS: Ich habe mich auch gesund ernährt und hatte das gleiche Problem. Manchmal hat es eben nichts mit der Ernährung zu tun(an alle, die meinen, dass man nie Abführmittel braucht, wenn man sich normal ernährt)

Kommt es den bei diesen Kapseln zu einer Darmgewöhnung?

0

Was passiert, wenn ich zu viel Dulcolax Abführmittel einnehme?

Ich habe verstopfungen und nehme deshalb abführmittel ( dulcolax) Ich nehme täglich 3-4 von diesen pillen, doch es wirkt schon gar nicht mehr. Wäre es gefährlich wen ich 15-20 pillen nehmen würde? Was kann schlimmstens passieren? Gibt es bei dulcolax eine tödliche dosis? Ich will mich nicht umbringen, deshalb frage ich. Gibt es bessere abführmittel?

...zur Frage

Gibt es Lebensmittel die abführend wirken?

Die Frage steht schon oben und ich hätte dann noch eine Frage, wie lange dauert so etwas bis es wirkt?

...zur Frage

Rizinusöl Wirkungsdauer und wann wieder Essen?

Habe heute gegen 9h zwei Esslöffel Rizinusöl pur genommen. Die erste WIrkung ging gegen 12h los, jedoch hält sie immer noch an (17:30h).

Wie lange wirkt das? ;)

Und: wann kann man wieder Essen und mit was sollte man beginnen? (Ballstoffreich oder nicht?)

Warum ich es genommen habe --> Tagelanges völlgefühl nach übermäßigem Fressfest am letzten Donnerstag.

...zur Frage

Depression durch Reizdarm! Dr. Wolz darmflora plus select bei Reizdarm und fruktoseintoleranz? Was löst Reflex aus um Stuhlgang zu haben statt Zigarette?

Hallo, leide an ziemlichen Depressionen wegen meinen Verdauungsbeschwerden!
Ich habe IMMER eine Blähbauch und fühle mich immer unentleert! Ich habe keine direkte Verstopfung oder Durchfall! Ich habe nur nicht den Reiz auf die Toilette zu müssen. Ich habe lange geraucht und vor 3 Wochen aufgehört. Das Rauchen löste bei mir den "ich-Muss-aufs-Klo-Reflex" aus. So helfen mir nur rektale Abführmittel wie "lecicarbon" als "Reiz". Ich bin 26 und habe das Problem Ca. Schon 4jahre! Mir geht es IMMER schlecht und mittlerweile psychisch immer schlechter. Es kontrolliert mein ganzes Leben weil ich sämtliche soziale Kontakte verliere! Ich habe täglich einen blähbauch und abends am schlimmsten so dass ich nichts mehr unternehmen kann... Ich fühle mich immer schlecht dadurch!  Ich will das nicht mehr!  Ich will leben wie jeder andere ich beneide die glücklichen Mädchen in meinem Alter sehr!  Ich würde auch gerne viel erleben und Freude am Leben haben und eine Familie gründen. Das geht so leider alles nicht! Bitte hat jemand einen Rat was mir helfen könnte!!! Übrigens Ich nehme schon Leinsamen. Hilft aber nicht wirklich!

...zur Frage

Kann man Magnesium als Abführmittel absetzen?

Hallo,  

Ich nehme seit Ca. 2jahren täglich abends 400-800mg Magnesium. Da ich gemerkt habe dass es mir morgens den Stuhlgang erleichtert... Bis jetzt hab ich das täglich so gemacht ... Jetzt habe ich es zweimal nicht getan und scho habe ich Verstopfung! Und dann habe ich gegoogelt und bin heute erst darauf gestoßen dass Magnesium verursacht dass die Verdauung träge wird wie bei anderen Abführmittel ... Mich Haut es gerade aus den Socken ... 😭😭😭 ich dachte nie daran dass es schädlich wäre weil es ja kein Abführmittel ist... Wie kann ich mich davon entwöhnen? Wie kann ich die Trägheit meines Darms wieder auf normalzusand setzten? Hab etwas Panik!!!

...zur Frage

Abführmittel wirkung?

Was bewirken eigentlich Abführmittel und ist das schädlich und wie lange brauchen sie bis sie wirken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?