Schon wieder mit Ritzen angefangen... weiß nicht mehr weiter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne eine solche Lage nicht aus eigener Erfahrung. Dennoch berührt mich das, was du schreibst. 

Du musst diese Einsamkeit durchbrechen. Rede mit deinen Eltern. Wage es, ihnen zu vertrauen und dich und deinen Kummer ihnen zu offenbaren. So wie du deine Kindheit schilderst, werden sie nicht den Stab über dich brechen, sondern da sein und hinter dir stehen. Auch eine junge Erwachsene braucht in manchen Situation ihre Eltern, und jetzt ist so eine.

Dann unbedingt eine Therapie. Ein Außenstehender muss Gelegenheit haben, dich zu beraten. Er sieht dich wieder anders als die Eltern und als du selbst. Du bist "berechtigt" zu einer Therapie. Nimm dich ernst. Du bist wichtig und hast ein Recht auf Hilfe. 

Auch wenn es vllt merkwürdig klingt: Versuche auch, mehr Erbarmen mit deinem Körper zu haben. Dein Körper braucht dich, er hat nur dich. 

Ich wünsche dir alles Gute!

Pffiferling 29.06.2017, 22:41

Danke für deine Antwort!
Das mit meinen Eltern kann ich leider ausschließen, meine Mutter ist sehr sensibel und würde das nicht so gut verkraften. 

1
hutten52 30.06.2017, 07:27
@Pffiferling

Deine Rücksichtnahme ehrt dich. Aber bedenke: Wenn deine Mutter so sensibel ist, dann spürt sie doch mit ihren feinen Antennen, dass es dir nicht gut geht. Das Verschweigen und das Bemühen, die Probleme zu überspielen, nehmen euch beiden viel Energie. 

1

hier ist ein ganz gutes forum wo du evtl. impulse bekommen kannst:

www.psychologieforum.de

zum thema Therapie. das kommt aus dem altgriechischischen θεραπεία therapeia „Dienst, Pflege, Heilung“. (wiki)

manchmal brauchen wir ein bissel seelenpflege um aus alten denkmustern raus zu kommen und um uns eine unabhängige "Meinung" von einem aussenstehenden zu holen.

denke doch nochmal darüber nach.

alles gute!

Tut mir leid aber anscheinend hast du in deinem Kopf ein schwerwiegendes Problem ,warum tust du dir es an zu studieren ,das einzige was ich tun würde währe sofort alles abbrechen und ne Therapie beginnen !

Pffiferling 29.06.2017, 21:09

Naja ich kann ja nicht einfach gar nix machen ... ich muss ja was mit meinem Leben anfangen. Ich glaube wenn ich gar nix machen würde würde es wahrscheinlich noch schlimmer werden

0

Was möchtest Du wissen?