Schon wieder krank - Erkältung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kennst du den Unterschied zwischen Viren und Bakterien?

Antibiotika bekämpfen BAKTERIEN, Erkältungen werden durch VIREN ausgelöst!

Und ja, Antibiotika schwächen den Körper.

Wenn dein Papi seine Antbiotikatherapie nicht bis zum Ende durchzieht, sorgt er damit für Resistenzen - bei Bakterien, die nichts mit dseiner Erkältung zu tun haben und ihn noch nicht mal krank machen.

Dass du den Mist schon wieder einwerfen willst, weil es ein bisschen im Hals kratzt, ist einfach nur dumm. Erkältungen kommen und gehen - mit Arzt dauern sie eine Woche, ohne 8 Tage. Nimm was (ASS, Paracetamol) gegen hohes Fieber (mit erhöhter Temperatur wird dein Körper auch alleine fertig), trink viel Tee und kurier dich aus.

Such dir eine verantwortungsvollere Ärztin und überleg dir auch mal, ob du nicht einen gewissen Hang zur Hypochondrie hast. Wer schon beim kleinsten Wehwehchen nach starken Medis schreit, hat üblicherweise auch psychische "Probleme"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 643800619
04.02.2017, 07:44

Also ich bekomme ich hier kaum Luft weil meine Nase ständig zu ist und muss fast kotzen weil ich so husten muss, also Hypochondrie ist das wahrscheinlich nicht...

0

Erkältungen so wie du es beschrieben hast, hat meistens mit staubiger Luft zu tun. Staub also Feinstaub reizt bei jedem Atemzug die Schleimhäute. Kommt noch ein kleines virus dazu, schon hats dich wieder.

Darum sorge für saubere Luft in den Wohnräumen. Feucht abstauben, feucht wischen hilft schon mal. Einen Luftreiniger kaufen wäre sehr gut. diesen 24 Stunden laufen lassen, damit der Feinstaub weg kommt.

Und vor allem den Staubsauger im Schrank lassen. Diese Dinger verschmutzen die Luft sehr. Auch mit den teuren Filter taugen sie nichts. Feinstaub geht überall durch.

Nach draussen gehen, oder in die Berge oder ans Meer, ist sehr gut. Dort ist die Luft viel besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne antibiotika sollten verschrieben werden und auch niemals übrig bleiben immer bis zum Ende nehmen sonst bekommt man das Problem das sie irgendwann nicht mehr richtig wirken !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man brauch nicht wegen jedem husten und trallala Antibiotika. Man könnte sogar auf den Rest verzichten und sich einfach hinlegen und tee trinken.

Du hattest dich wahrscheinlich nicht ganz aus kurirt da kann das schon mal vorkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber sparsam mit Antibiotika sein, denn irgendwann werden die Viren immun gegen Antibiotika. Der Arzt wird feststellen können, ob du sie brauchst oder nicht. Also lieber auf das Übliche bei einer Grippe zurückgreifen. Eine Grippe mit Medikamenten dauert 1 Woche und ohne Medikamente 7 Tage. Übrigens Ärzte sind bei sich selbst und ihrer Familie immer sehr sparsam mit Medikamenten, insbes. bei Grippe.
Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
04.02.2017, 07:45

Lieber sparsam mit Antibiotika sein, denn irgendwann werden die Viren immun gegen Antibiotika.

Deine Antwort ist völliger Unsinn. Das erkennt man schon daran, dass Antibiotika nicht gegen Viren eingesetzt werden. 

 Übrigens Ärzte sind bei sich selbst und ihrer Familie immer sehr sparsam mit Medikamenten, 

Hast du dafür Belege?

0

Aufhören zu jammern. 

Antibiotika sollten immer komplett eingenommen werden, dein Vater sollte gar keine übrig gelassen haben-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?