Schon wieder heuschnupfen. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Colostrum ist bei Heuschnupfen eine hervorragende Methode. Ich bin meinen dadurch auch los geworden. Beim Einkauf solltest Du aber auf hohe Qualität achten, sonst wirkt es gar nicht. Die besten Auszeichnungen und die bedeutendsten Studien wurden übrigens mit Vicolac immun von der bayerischen Firma Colo World gemacht. Nur als kleiner Tip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SusiRosenbogen 17.02.2016, 10:16

Die Firma wurde wohl verkauft. Ich habe dort angerufen, weil ich es bestellen wollt. Die heißen jetzt Enerceutical und das Colostrum heißt nun myColostrum. Wie kann man einen Nahmen wählen, den keiner Aussprechen kann. Enerceutical? Was soll das bitte?

0

Das was Youla meint nennt sich Desensibilisierung,das geht mittlerweile auch mit Tropfen die regelmäßig in ansteigender Dosierung eingenommen werden müssen.Dem Körper wird das Allergen in erst kleinsten Mengen zugeführt und die Dosis über rund drei Jahre langsam angehoben so gewöhnt sich der Körper daran und reagiert nicht mehr mit Histaminsusschüttung und anderen allergischen Reaktionen darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht es genauso. Ich war beim Hautarzt da ich auch Neurodermitis habe und dann hat er mit mir ein Allergie Test gemacht und dann kam halt heuschnupfen raus. Er meinte ich soll zu meinem Hausarzt gehen und mir 3 Jahre lang für 2-3 Monate im Jahr die Allergien spritzen lassen damit ich dagegen immun werde und es hat geklappt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ChrissiLu 23.03.2013, 18:47

Das geht aber schnell hier :-) Danke Youla, aber das habe ich schon hinter mir und bei mir hat es nicht so gut geklappt. Vielleicht hat mein Arzt es nicht richtig gemacht? Ausserdem wollte ich mal schauen was es als Alternative zur Medizin gibt. Ich habe schon gehört, dass es alternative behandlungsmethoden gibt. Nur welche hilft wirklich?

0
Youla 23.03.2013, 21:29
@ChrissiLu

Es gibt natürliche viele Nasensprays gegen Heuschnupfen und dann habe ich noch für den Juckreiz Karison Salbe :)

0

Hallo ihr lieben,

also... ich muss mich doch mal zurückmelden. Ist ja schon lange her.

Aber!!! Dieses Jahr keinen Heuschnupfen. Jippi :-)

Was habe ich gemacht? Der Beitrag von Rosi über das Colostrum hat mich schon sehr neugierig gemacht. Habe mich aber vorher noch beraten lassen. Mein Hausarzt sagte mir, dass die Wirkung von Colostrum tatsächlich nachgewiesen wurde. Es soll aber schwierig sein, gute Qualität zu bekommen. Das meiste im Internet soll wohl nicht wirken. Aber er kannte auch diesen Dr. Starflinger von einem Kongress über Krebs und er meinte, der sei ein kluger Mann. Recherchiert und fündig geworden. Der ist tatsächlich der Erfinder von dem Colostrum der Firma über die Rosi geschrieben hat.

Vertrauen genug dachte ich mir und dann hatte ich es gekauft. Nun nehme ich es seit ca. 3 Monate und ich muss sagen, dass ist ein tolles Zeug. Im ersten Monat war keine Besserung da. Im 2. wurde der Heuschnupfen deutlich weniger und nun ist er ganz weg. Aber eine Frage habe ich noch. Ist das Colostrum Doping? Ich brauche viel weniger Schlaf und bin top fit. Und was auch interessant ist, ich hatte an der Hüfte seit vielen Jahren ein Ekzem, das nie richtig weg ging. Nun ist es plötzlich verschwunden. Hat das auch mit dem Colostrum zu tun?

Ganz liebe Grüße Chrissi Lu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Klaralisa 28.01.2015, 11:52

na das ist doch mal was

0

Probier mal Ägyptisches Schwarzkümmelöl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ChrissiLu 23.03.2013, 18:53

Danke Goofy. Das habe ich schon probiert. hat bei mir ein bisschen geholfen, aber nicht so wie ich es gehofft hatte. Mir hat auch immer der Kümmel aufgestoßen, was etwas unangenehm war. Vielleicht habe ich eine schlechte qualität gekauft.

0
Goofy62 23.03.2013, 19:39
@ChrissiLu

Man nimmt es nicht als Dragees (die bringen nix), sondern als Öl. Flüssig aus der Flasche oder in Kapseln (die sind allerdings teurer). Man kann es z.B. auch in Salat tun, da schmeckt man es eigentlich kaum. Evtl. etwas Wasser hinterher trinken. Man braucht auch am Anfang eine gewisse Menge, z.B. 2-mal am Tag 1/2 TL.

0
ChrissiLu 09.04.2013, 09:39
@Goofy62

Danke noch einmal. Ich werde jetzt einmal das Colostrum ausprobieren. Hier im Forum haben schon viele ganz gut darüber geschrieben. Wenn es nicht klappen sollte, klopfe ich bei dir noch einmal an :-)

0

Ich habe da etwas interessantes gelesen. Immuntherapie über Ernährung, Mineralstoffe und die Regulation mit Colostrum. www.heuschnupfen-los-werden.de

Liest sich sehr interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann das nur bestätigen, es funktioniert.

Ich hatte Colostrum wegen einer Kontaktallergie genommen, mir aber wegen meinem Heuschnupfen weniger Gedanken gemacht. Beides sind aber Erkrankungen des Immunsystems und hier wirkt Colostrum sensationell. Neben meiner Kontaktallergie ging dann plötzlich auch der Heuschnupfen. Zwei Fliegen mit einer Klatsche :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pintilein 29.05.2014, 15:25

Nun ist fast ein Jahr vergangen und ich hatte bis heute keinen Heuschnupfen. Im Januar hatte ich für 3 Monate Colostrum genommen und bis jetzt weder eine Erkältung noch Heuschnupfen. Ich nehme jetzt auch das Colostrum, das Rosi oben empfohlen hat. Es ist tatsächlich viel besser als das was ich vorher hatte.

0

Was möchtest Du wissen?