Schon wieder geblitzt was soll der mist?

24 Antworten

Die Geschwindigkeitsbegrenzung gilt ab dem Schild und die Aufhebung einer Geschwindigkeitsbegrenzung gilt auch erst ab dem entsprechenden Schild. Nicht schon vorher Gas geben oder später bremsen, sondern so, dass man in dem entsprechend vorgegebenen Bereich die entsprechend angegebene Geschwindigkeit nicht übermäßig überschreitet.

Was der Mist also soll, solltest Du Dich selbst fragen, denn niemand außer Dir ist daran schuld, wie Du fährst. Und wenn Du mit den Konsequenzen Deiner halsbrecherischen Fahrweise nicht klarkommst - dazu zählen auch die vollkommen gerechtfertigten Knöllchen - lasse besser Dein Auto stehen.

Wenn man deine bisherigen Fragen so liest... (Fahranfänger,  Fahrschulgolf,  schon mehrfach Probleme mit dem Verkehrsrecht gehabt) ... dann wundert einen diese Frage nicht im geringsten...

Du hast warscheinlich die Theoriestunden schlafend verbracht und die Praxis teuer erkauft...

Gerlernt hast du jedenfalls nichts - du bist eine Gefahr für die restlichen Menschen in deiner Umgebung,  wenn du im Auto sitzt ..

Das Fahrverbot,  das diesmal  sicherlich fällig wird - noch dazu in der Probezeit - wird dir gut tun,  dich nochmals etwas zu besinnen....

Und wenn du den Alkohol nicht lassen kannst,  dann miete dir einen Fahrer...

Der Rest wurde hier schon genug auseinandergekaut...

Ich mag ja auch keine Abzockerblitzer.Aber was Du da erzählst,bedeutet das Du vorher mindestens 60 km /h zu schnell gefahren bist.Und das bei feuchter oder nasser Straße.Das halte ich für wirklich unverantwortlich.Also auf der Landstraße / Bundessstraße mal 120 zu fahren,ok,aber 160 geht gar nicht.Sei froh das nicht dort geblitzt wurde und am Ortseingang noch einmal.Dann wärest Du mehrmonatig gesperrt zum Fahren und ein äpscher unterstellt Vorsatz und ich denke Du weisst was das heisst? Ich denke das die Abstände zwischen Schild und Blitzeraufstellung eingehalten werden.100 Meter bei Deiner Geschwindigkeit ...kommt Dir "unmittelbar" vor.Bedenke ein Kind wäre zwischen geparkten Autos auf die Straße gelaufen.Das könnte auf fahrlässige Tötung rauslaufen....wärst Du nicht zu schnell gefahren,wärs die grundsätzliche Gefahr des Kraftfahrzeuges und die Wahrscheinlichkeit "nur" für eine Verletzung.Beste Grüße

Hats mich geblitzt?

Hallo, Ich bin gestern in einen Ort reingefahren und ca. 50 m hinter dem Ortschild war ein Blitzer. Bis ich es kurz vorher gemerkt habe, war meine Geschwindigkeit so bei ca. 60-63km laut Tacho. Ich hab es leider erst so ca.10m vor dem Blitzer gemerkt, und hab dann noch ne Vollbremsung gemacht. Es war übrigens so ein Blitzer, der auf einem Stativ auf der Straße stand.

Hats mich jetzt geblitzt oder nicht?

...zur Frage

Auf der Autobahn Schild gesehen und geblitzt worden

Hey,

ich wurde vor kurzem auf der Autobahn mit 160 km/h geblitzt (Geschwindigkeitsbegrenzung 120 km/h). Ich bin mit 160 km/h gefahren, weil vorher keine Geschwindigkeitsbegrenzung war. Die Begrenzung auf 120 km/h hab ich leider nicht gesehen und wurde dann geblitzt. Kurz danach stand dann auch ein Schild mit 120 km/h. Nun meine eigentliche Frage: Ist es überhaupt erlaubt nach dem ersten Schild zu blitzen? Ich wäre auch 120 km/h gefahren, aber ich hab das Schild nicht gesehen.

...zur Frage

Kurz nach Niederlande Grenze (Venlo) Blitzer?

Hallo, wir sind gestern über die A61 nach Niederlande gefahren. Kurz paar km nach der Grenze war oben ein Schild mit 120km/h Geschwindigkeitsbegrenzung und darunter Geräte, die wie Blitzer augesehen haben. Wir fuhren mit ca. 120-130km/h und die Geräte haben einen Flashlight ausgelöst.. Nun waren wir uns aber nicht sicher, ob das Blitzer waren, weil die komisch geblitzt haben und wir auch nicht wirklich schnell waren. Kennt jemand die Stelle? Wenn ja, sind des Blitzer oder doch etwas anderes? Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?