Schon wieder Excel - Falsche Summe der Stunden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die 160h sind die angeblich gearbeiteten Stunden, die Überstunden, oder was genau? Gib doch mal die Formel an, die 160h herausbekommt. Es
geht ja nicht um die Formatierung, sondern erst einmal um den Wert, der
in der Zelle steht. Solange nur die oben genannte Frage dasteht, kann man nur Raten.

Hypothese 1:

160 ist das 4-fache von 40 <- du hast irgendwo mit 40h gerechnet, hast aber durch Klammer- oder sonstige Fehler einmal mit 4 multipliziert und bekommst dann entsprechendes Ergebnis

Hypothese 2:

160 = 7*24-8. Du hast irgendwo 7 Tage gerechnet und davon 8h Arbeitszeit abgezogen. Das Ergebnis ist 160h. Vielleicht wolltest du irgendwo die Nicht-Arbeitszeit rechnen "7*(24-8)"?

Hypothese 3:

In der Eingabe rechnest du mit z.B. "8:30" <- was hh:mm ist und als Wert 0,35416* gespeichert wird. Deine Überstunden rechnest du aber - vielleicht mit Stunden, wobei eine Stunde = Wert 1 ist. Könnte es sein, dass du bei der Umrechnung irgendwo was vertauscht hast, bzw. beim kopieren der Wochen einfach irgendwo die Referenzen falsch sind (vielleicht auf die 40-Wochenstunden?) Wie man da auf 160 kommen kann, weiß ich nicht, aber ich kann ja nicht alle möglichen Fehler aufzählen, mit denen man auf 160 anstatt 39:30 kommt.

Fazit:

Alles Hypothesen, weil keine Beispiele und keine Formeln, angegeben werden die Community also nur raten kann!




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hawking42
02.02.2017, 16:44

Nachtrag:
Hypothese 4:

wenn du das Format "hh:mm" verwendest, dann wird bei Zeiten > 24h wieder bei 0 angefangen. Der Wert 1,666 (entsprechend 40h) würde dann als 1 Tag und 14h, 24min angezeigt, wobei das Format "hh:mm" dann nur 14:24 anzeigt. Die Lösung ist das Format "[h]:mm"

Hypothese 5:

Der Wert für 38 Stunden und 24 Minuten ist 1,6. Sollte die Summe der Arbeitstage eine Arbeitszeit von 38:24 ergeben, du aber mit 14:24 (38:24 MINUS 1 Tag) nichts anfangen können, hast dementsprechend an den Formaten herumgespielt und "Prozent" gewählt, zeigt die Zelle mit dem Wert 1,6 als formatierte Zahl "160%" an.

0

Hallo,

leider kann dir mit deiner aktuellen Schilderung niemand weiterhelfen, da keiner deine Formel kennt, die du benutzt und keiner kennt die Einträge, mit denen die Formel rechnet.

Also, entweder musst uns sagen, was in der Formel steht, sowie die Einträge der für die Formel relevanten Zellen... oder du stellst einfach einen Screenshot ein, auf dem man alle nötigen Informationen erkennt.

Sobald das vorhanden ist, kann man dir sicher helfen.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will nicht unhöflich sein...

Aber wie sollen wir helfen?
Es gibt keinen geheimen Excelschalter den man aktiven muss, damit auch die Wochen 3 und 4 korrekt gerechnet werden.
Der Fehler liegt in der Eingabe. Doch diesen Fehler können wir unmöglich finden, da uns die Tabelle nicht beschrieben oder zur Verfügung gestellt wird.

wir können dir nur helfen wenn wir mehr Informationen erhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du die summen Felder auf hh:mm gestellt und ist die Schluss Formel richtig

Arbeitsende-Arbeitsanfang-pause?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paladinbohne
02.02.2017, 15:48

Ja, es ist alles richtig. Ich habe sogar die Zellen von der Arbeits- und Pausenzeiten der ersten zwei Wochen kopiert.

0

Was möchtest Du wissen?