Schon Urkundenfälschung?!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja, wenn du etwas in fremdem Namen unterschreibst, also du zum Beispiel als Fritz Müller, dein Arbeitgeber, ein Arbeitszeugnis unterschreibst, täuschst du ja über den Verfasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo !

Ja, auch eine gefälschte Unterschrift ist Urkundenfälschung.

Wenn du natürlich die Unterschrift von der Siegerurkunde des Hotdog-Wettessen-Wettbewerbs fälschst, wird es niemanden interessieren, aber wenn du wichtige Urkunden fälschst dann bekommst du ganz schnell ganz viel Ärger.

LG Spielkamerad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeavyCrack
11.03.2014, 14:30

Vielen Dank für diese schnelle Antwort.

Unten steht noch eine Frage, Bitte die auch Lesen! I I V

1

Ja auch eine falsche Unterschrift irgendwo hin malen ist Urkundenfälschung.... ich weiss aber nicht ob es Urkundenfälschung ist wenn man Graffiti im Stil eines Anderen macht... also mit dessen "Unterschriftslogo"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeavyCrack
11.03.2014, 14:29

Ok vielen dank. Eine Frage habe ich aber noch:

Man bekommt als Hausaufgabe auf für den nächsten Unterricht die Arbeit zu unterschreiben und die Berichtigung zu machen. Bei uns in der Klasse wird es auch geduldet wenn man die Unterschrift im Heft vorzeigt also nicht auf der Arbeit. Wenn man also nun im Häfft die Unterschrift fälscht ist es dann auch Urkundenfälschung weil es wird ja nicht AUF die Urkunde geschrieben. Da fällt mir grad noch eine Frage ein:

Ist es nur Urkundenfälschung wenn man auf eine ,,Originale" Urkunde z.B. eine gefälschte Unterschrift schreibt oder nicht?

Mit freundlichen Grüßen,

Hadi/Heavy

1

Was möchtest Du wissen?