Schon mal jemandem aufgefallen, dass in Filmen/Serien immer nur die Frauen auf die Männer wütend sind, wenn in der Beziehung etwas nicht läuft?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist gerade in Sitcoms so. Doug&Carrie-Syndrom.
Wenn er irgendwas irrational-unerwachsenes macht, muss er sich am Ende entschuldigen; das ist dann meist ein ernster Moment. Wenn sie es macht, ist es in Ordnung, weil sie ist ja ne Frau und die sind halt so und haben immer recht. Das wird dann meist mit einem Witz beendet von wegen haha, man kann es Frauen halt nicht recht machen.

Ergibt ein merkwürdiges Beziehungsbild.
Weiß allerdings nicht, wie ernst man das im Comedy-Bereich nehmen muss, da es eben ein gängiges Klischee ist und seit mind. 100 Jahren in Filmen benutzt wird.
Gibt aber so einige männliche Mitmenschen, die so einen Blödsinn mitmachen und sich wie Kleinkinder behandeln lassen.

Die Sache ist nun mal: Wenn zwei Menschen in einem Haushalt leben und einer möchte den Toilettensitz oben, der andere unten, gibt es kein richtig und kein falsch. Es steht 50:50. Da muss man einen Kompromiss finden. Entweder jeder von beiden muss die Brille vorm Urinieren so hoch/runterklappen, wie er es gerne hätte oder danach. Den Haushalt auf nur einen von beiden auszurichten ist blödsinnig und langfristig auch nicht gesund für eine Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch genug Filme, wo es anders herum ist, wie beispielsweise "Der perfekte Ex", "27 Dresses", "Der Teufel trägt Prada" oder "Die nackte Wahrheit".

Sonst kann ich dir nur zustimmen, in vielen Filmen und Serien ist das so. Ich kann es mir nur so erklären, dass die Zielgruppe Frauen sind und Frauen in dem Film nicht als die Schuldigen, als die Verursacher und Fixer dargestellt werden, weil man ja möche, dass sich die Zuschauerin in die Hauptfigur reinversetzen kann und möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ist das leben als Mann halt

Regel 1: die Frau hat immer recht

Regel 2: Wenn die Frau mal Unrecht hat tritt automatisch Regel 1 in Kraft 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4ssec67
19.06.2017, 00:35

ich weiß, aber da die Frauen ja gleichberechtigt sein wollen, finde ich sollten diese Dinge in den entsprechenden Medien auch mal andersrum laufen.

0

Ist es sexistisch, dass Männer in Filmen immer die Arsxhlöcher sind?
Keine Ahnung. Alles in unserer modernen Welt ist wohl entweder frauenfeindlich, rassistisch, sexistisch oder sonst was.. Ist es sexistisch nicht sexistisch zu sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Isso. Viele Mädchen sind Hardcore Feministin, aber wenns um Beziehung geht, sind sie doch "altmodisch" und sexistisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4ssec67
19.06.2017, 00:45

jap

1
Kommentar von shapre
19.06.2017, 02:25

Exakt so ist es leider wirklich.

0

Ist es in diesen Serien nicht so, das es auch meist die Männer sind, die den "Schaden" in die Beziehung bringen ? Logisch das sie das dann ausbügeln sollen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4ssec67
19.06.2017, 09:03

ja schon, aber in den wenigen Fällen, in denen dann die Frau die Beziehung ruiniert muss trotzdem der Mann die Beziehung reparieren: Wenn die Frau nicht sagt, was sie für den Mann empfindet, genauer gesagt sogar behauptet, dass ihr es lieber sei, wenn es sich um eine rein platonische Freundschaft handelt, dann seh ich den größeren Fehler nicht beim Mann, wenn der daraufhin aufgibt, denn die Frau hat den Mann angelogen, der Mann diese Lüge jedoch nur nicht durchschaut. trotzdem ist immer die Frau sauer auf den Mann und nie andersrum. außerdem gibt es auch nie eine umgekehrte Szenerie, und es wäre auch undenkbar, wenn der Mann die Frau in der Beziehung anlügen würde und auf das Missverständnis der Frau sauer reagieren würde.

0

So ist es leider :D

Alles andere würde unter das Genre "Science-Fiction" fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4ssec67
19.06.2017, 09:05

selbst bei0m durchstöbern von SciFis würde man nie auf sowas stoßen^^Das wäre dann wohl doch eher Fantasy, richtig?

1

Nein, aber welcher Mann guckt denn schon Frauensendungen?

Höchstens einer, der über angeblichen Sexismus rumheult und der wäre gut beraten, eine Frau an seiner Seite zu haben, die ihm genau sagt, was und wie man(n) wann und wo zu machen hat, ansonsten lernt er es nie mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4ssec67
19.06.2017, 01:31

denkste. in welcher Serie gibt es denn keine Liebesbeziehung?

0
Kommentar von 4ssec67
19.06.2017, 08:56

es gehört halt zur heutigen kultur serien zu schauen, ebenso wie Filme. und wer sich nicht auskennt, kann nunmal nicht mitreden.

0
Kommentar von 4ssec67
23.06.2017, 00:04

sry war nicht so gemeint. ich meinte, dass jeder Serien schaut und man DA nicht mitreden kann wenn man keine Serien schaut. und Durchschnittkonsum wird automatisch zu kultur mit der Zeit. viel lustiger finde ich ja deine Argumentation: "wie blassiert kann eine einzelne Person eigentlich sein?", "Kindergartenrethorik", "welcher Mann guckt denn schon Frauensendungen?" das sind doch keine Argumente und vor allem löst das die Frage nicht. du bist kein Stück hilfreich sondern reagierst einfach nur über. so und jetzt verbiete ich dir den Mund, es sei denn du hast noch etwas sinnvolles beizutragen!

0

In diesem Fall nicht, der Mann ist immer schuld, selbst wenn sie schuld ist muss er sich am Ende bei ihr entschuldigen xDD 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4ssec67
19.06.2017, 00:44

heißt also Frauen wollen nicht gleichberechtigt sondern bevorteilt werden. das geht schon fast in die Richtung, wie bei uns die gleichstellungsbeauftragte bestimmt werden sollte: in der Mail stand: bla bla bla, das Amt des Gleichstellungsbeauftragten, bla bla bla, nur eine Frau kann in diesem Amt eingesetzt werden, bla bla bla. Nur finde ich das hier noch extremer, denn es vermittelt den Eindruck, die Gefühle eines Jungen würden weniger zählen, als die eines Mädchens. Filme und Serien sind ein großer Bestandteil der Jugend, daher finde ich es falsch in Filmen und Serien ein solches Jungenbild zu zeigen, denn es steckt alle Männer in eine Schublade und so weiter.

0

Was möchtest Du wissen?