Schon mal jemandem aufgefallen, dass in Filmen/Serien immer nur die Frauen auf die Männer wütend sind, wenn in der Beziehung etwas nicht läuft?

10 Antworten

Es gibt auch genug Filme, wo es anders herum ist, wie beispielsweise "Der perfekte Ex", "27 Dresses", "Der Teufel trägt Prada" oder "Die nackte Wahrheit".

Sonst kann ich dir nur zustimmen, in vielen Filmen und Serien ist das so. Ich kann es mir nur so erklären, dass die Zielgruppe Frauen sind und Frauen in dem Film nicht als die Schuldigen, als die Verursacher und Fixer dargestellt werden, weil man ja möche, dass sich die Zuschauerin in die Hauptfigur reinversetzen kann und möchte.

Das ist gerade in Sitcoms so. Doug&Carrie-Syndrom.
Wenn er irgendwas irrational-unerwachsenes macht, muss er sich am Ende entschuldigen; das ist dann meist ein ernster Moment. Wenn sie es macht, ist es in Ordnung, weil sie ist ja ne Frau und die sind halt so und haben immer recht. Das wird dann meist mit einem Witz beendet von wegen haha, man kann es Frauen halt nicht recht machen.

Ergibt ein merkwürdiges Beziehungsbild.
Weiß allerdings nicht, wie ernst man das im Comedy-Bereich nehmen muss, da es eben ein gängiges Klischee ist und seit mind. 100 Jahren in Filmen benutzt wird.
Gibt aber so einige männliche Mitmenschen, die so einen Blödsinn mitmachen und sich wie Kleinkinder behandeln lassen.

Die Sache ist nun mal: Wenn zwei Menschen in einem Haushalt leben und einer möchte den Toilettensitz oben, der andere unten, gibt es kein richtig und kein falsch. Es steht 50:50. Da muss man einen Kompromiss finden. Entweder jeder von beiden muss die Brille vorm Urinieren so hoch/runterklappen, wie er es gerne hätte oder danach. Den Haushalt auf nur einen von beiden auszurichten ist blödsinnig und langfristig auch nicht gesund für eine Beziehung.

Ja irgendwie schon ;o

Ist wahrscheinlich so,weil Frauen heutzutage ziemlich selbstbewusst sind und wenn sie vielleicht an diesen Problemen schuld sind,das nicht einsehen wollen(was in Filmen natürlich überspitzt wird) Aber selbstverständlich können beide Partner an einem Beziehungsproblem gleichermaßen schuld sein.

Ist die Wehrpflicht sexistisch?

Warum werden nur Männer von der Wehrpflicht gefragt und keine Frauen. Angeblich sind doch Mann und Frau gleichberechtigt , oder?

...zur Frage

Warum denken einige Männer, dass Frauen geldgeil sind?

Mir ist aufgefallen, dass einige Männer dieses negative Frauenbild haben. Ich persönlich habe mich nie für den Kontostand eines Mannes interessiert und finde dieses Vorurteil richtig sexistisch und dumm.

...zur Frage

Warum bleiben Männer mit Frauen zusammen die sie nicht lieben?

Warum bleibt ihr Männer in eurer Beziehung wenn ihr unglücklich seit?

...zur Frage

Wieso sind Männer für den Krieg geschaffen und Frauen nicht?

Viele haben ein Problem damit, dass junge männliche "Flüchtlinge" zu uns kommen. Sie meinen, wir sollten nur Frauen und Kinder retten, und Männer sollten gefälligst für ihr Vaterland sterben.

Ich kann so etwas einfach nicht verstehen. Haben Männer nicht das gleiche Recht auf Leben, das gleiche Recht auf Glück wie Frauen auch?

Viele (sowohl Frauen als auch Männer) argumentieren, dass Frauen nicht für den Krieg gemacht sind. Ich kann das einfach nicht verstehen!

Bitte helft mir, das zu verstehen!

...zur Frage

Ist die Polizei sexistisch, wenn sie Männer häufiger kontrolliert als Frauen?

...zur Frage

Ist es normal dass Männer trotz glücklicher Beziehung auch ein verlangen für andere Frauen verspüren?

Ich hab nicht soviel Erfahrung was Männer und Beziehung anbelangt aber würdet ich sagen, dass es okay ist so ein sexuelles verlangen zu haben! Ich habe das zb nicht wenn ich verliebt bin... aber Männer sind bekanntlich anders oder wäre das schon grenzüberschreitend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?