schon jemand Erfahrung damit gemacht, dass bei MRT Untersuchung etwas übersehen wurde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn dein knie oft angeschwolöen ist liegts vllt daran das man nichts findet.. wenn dein MR während einer Schwellung gemacht wurde sieht man kaum was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ricky92
01.06.2016, 00:23

Das erste mal war mein Knie nicht stark geschwollen, weil es vorher punktiert wurde.. Naja vielleicht habe ich ja jetzt mehr Glück.

0

Im Notfall zu nem zweiten Arzt und noch eine Meinung einholen. Warst du schon bei einem Orthopäden?

Manchmal fällt anderen Ärzten was neues auf oder ein und das kann zur Lösung führen. Bei meinem Knie hat auch ein Arzt nicht das richtige erkannt, der andere wusste gleich was zu tun ist, seit dem keine Probleme mehr.
Aber klar kann es passieren das was übersehen wird... sind halt auch nur Menschen, wobei sowas natürlich nicht so dolle ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ricky92
01.06.2016, 00:21

Ja, beim Orthopäden war ich auch schon, der hatte ja vermutet Meniskus oder knorpelschaden. Das konnte aber beim MRT nicht bestätigt werden, sodass er mich weiter zum Rheumatologen geschickt hat. Dort bin ich seit zwei Jahren und er konnte mir noch nicht abschließend helfen.
Den Arzt werde ich aber auf jeden Fall wechseln, weil er inzwischen völlig überfordert wirkt und mich immer nur mir Medikamenten vollpumpt..

0

Ja , es ist möglich das man auch was Übersieht ,bei mir zum Beispiel wurde nicht erkannt das der quervorsatz des L5 gebrochen ist. Manchmal ist ein CT oder Röntgen besser als ein MRT. Lg. und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?