Schon in der Schufa und trotzdem Privatinsolvenz beantragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es haengt davon ab, wie hoch dein Einkommen ist und wie hoch deine Schulden sind insgesamt, das kann dir aber nur ein Schuldnerberater sagen, ob es sinnvoll ist wegen ein paar nicht bezahlter Rechnungen Privatinsolvenz beantragen. Es gibt ja auch die Moeglichkeit, das du die Glaeubiger anschreibst und sie um Ratenzahlung bittest, wenn du die Gesamtsummen nicht auf einmal bezahlen kannst.

Sollte ich eine Privatinsolvenz beantragen, da ich die Rechnungen nicht bezahlen kann.

So allgemein laesst sich das ueberhaupt nicht sagen. Am Besten Du gehst mal zu einer Schuldnerberatung (geht kostenlos bei z.B. Caritas, Diakonie usw)

Die werden Dich dann auch fragen ob Du ueberhaupt Einkommen hast, die Schulden absehbar zurueckzahlen koenntest usw..

peace^^

Geh lieber erst mal zur Schuldnerberatung. Privatinsolvenz macht man nicht einfach mal so wegen einer nicht bezahlten Rechnung.

Du solltest mit dem Rechnungssteller reden. Vielleicht lässt sich ja eine Ratenvereinbarung erreichen.

Eine Privatinsolvenz ist ein harter Schritt, vorallem wegen einer Rechnung. Und wenn der Gläubiger nicht mitspielt, funktioniert es auch nicht.

Was möchtest Du wissen?