Schon ewig keinen Freund mehr!

8 Antworten

"Letzte Beziehung vier Jahre zurück" "Bin 16" "ewig keinen Freund mehr gehabt"

Ist schwer, das ernstzunehmen....Freunde fallen nunmal nicht vom Himmel. Und vielleicht wäre es sinnvoller, wenn Du Dich mal in Deiner direkten Umgebung umschaust als in einem mehrere 100 km entfernten Umkreis. Auch die Kommunikation solltest Du mal ein wenig verdichten - wenn es Dir nach einem halben Jahr einfällt, macht sowas nicht grad einen glaubwürdigen Eindruck...

Klar schon "ewig" keinen Freund mehr und das mit 16 - aber sonst geht es Dir gut? Ein Tipp ? Warte einfach mal ab und werde etwas älter dann ergibt sich das schon....

Erstmal wenn er eine andere Freundin hat, dann lass ihn in Ruhe, und versuch dein Glück bei jemand anderem. Ich hoffe du findest dein Glück :)

Freundin wohnt weit weg von mir?

Ich hab eine freundin übers internet kennen gelernt aber wir wohnen ca. 500km entfernt von einander wir wollen uns unbedingt treffen haben beide keinen Führerschein und gehen beide zur schule sind 16 jahre alt. Was soll ich machen ich will sie nicht aufgeben wir könnten vielleicht zusammen kommen und eine Beziehung werden. Es hat gefunkt zwischen uns zwei und ich will sie nicht loslassen kann was daraus werden?vielleicht hat einer oder eine auch schon mal so eine fern Beziehung? ich will sie auch im sommer besuchen und sie auch

...zur Frage

Verliebt, aber Sie hat einen Freund. Was jetzt?

Hallo,

Ich habe eine Freundin mit der ich mich sehr gut verstehe. Wir schreiben jeden Tag extrem viel, wissen viel von einander daher auch viele Intime Sachen. Sie hat jetzt schon genau 1 Jahr ihren Freund und scheint auch mehr oder weniger glücklich zu sein. Hin und wieder treffe ich mich mit ihr und wir lachen viel gemeinsam und manchmal klatscht sie mir auch auf den Hintern, haben viel Augenkontakt auch ohne Mal was zu sagen. Ich weiß auch das Sie früher Mal in mich verliebt war. Das Problem ist das sie ihren ersten richtigen Freund hat und jz weiß ich nicht was ich machen soll. Soll ich abwarten das ihre Beziehung endet oder versuchen sie jetzt zu "erobern". Ich will mich auf jeden Fall weiterhin mit ihr Treffen. (Wir sind 16). Würde mich freuen zu hören was ihr von dem ganzen haltet?

Lg

...zur Frage

In zwei Personen verliebt! Trotz Beziehung!

Ich bin 27 Jahre seit 2,5 Jahren mit meinem Freund zusammen u wir wollen nächstes Jahr heiraten. Ich fühle mich bei meinem Freund wohl, sehr wohl sogar, er ist immer für mich da, macht alles für mich, er trägt mich sozusagen auf Händen durchs Leben. Wir haben noch nicht einmal gestritten u harmonieren eigentlich gut miteinander. Ab u zu gibt es schon Dinge die mich stören aber die reden wir dann durch u dann ist es wieder gut. Wie schon gesagt richtig böse war ich noch nie auf ihn und Streit kenn ich auch nicht. Er ist einfach der beste, liebste und bravste Mann der Welt u zeigt mir immer wieder wie sehr er mich liebt. Ich bin auch sozusagen seine erste Freundin. Er hatte zwar vor mir schon welche, aber bei denen ist er immer auf die Schnauze gefallen u wurde echt schon ziemlich verarscht. Die Sache ist nun die, dass ich in der Arbeit eigentlich schon seit ich in der Abeitlung angefangen habe (vor 8 Jahren) scharf auf einen bin. Am Anfang war ich richtig verliebt das legte sich dann wieder u dann gings wieder von vorne los usw. Nun ist es so, dass ich mich total verrannt habe. Wir hatten ganz am Anfang wo ich hergekommen bin mal was miteinander (geschmust) dann ewig nichts mehr. Vor zwei Jahren (ziemlich an Anfang meiner Beziehung) hatten wir dann auf einer Feier wieder geschmust u es wäre auch zu mehr gekommen, wenn ich nicht so betrunken gewesen wäre, dass ich mich nicht mehr auf den Beinen halten konnte. Dieses Jahr hats mir dann den Schalter umgehauen u ich habe im klipp und klar gesagt, dass ich auf ihn scharf bin und mit ihm schlafen will. (Wir sind ja schließlich erwachsen) Ich hab auch gesagt, dass es seine Entscheidung ist (er ist auch seit 8 Jahren vergeben) u egal was er sagt ich akzeptiere es u gut ist. Er meinte dann nach Bedenkzeit nein er kann u will auch nicht. Dann war die Sache für mich gegessen. So dann vor ca. 4 Wochen waren wir mal zufälligerweise alleine im Raum, ich war gerade am nach hause gehen, wir haben rumgeblödelt u ich hab das Licht ausgeschaltet weil ich zusperren wollte u auf einmal hat er mich geküsst, einfach so. Ich frage ihn dann was das sollte u er meinte nur, es war scheiße von ihm und ok. War für mich dann auch ok. Nun haben wir vorgestern wieder rumgeknuscht und gestern wieder. Klar ich geb zu ich provoziere es, weil ich echt scharf auf ihn bin aber er macht ja auch mit. Ich hab ihm gestern allerdings auch gesagt, dass mir das nicht reicht, dass ich ihn will. Ihn für mich alleine und so richtig für eine Beziehung. Er meinte, er liebt seine Freundin, sie heiraten nächstes Jahr u er kann es nicht machen, weil sie ihr ganzes Leben für ihn aufgegeben hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass noch mehr passiert u ich will es zulassen. Was haltet ihr von der Sache. Ich bin ein schlechter Mensch, das weiß ich selbst aber ich kann nicht aus meiner Haut. Wie solls weitergehen, ich würd am liebsten von allem davon laufen!! Ich liebe wirklich zwei Menschen nur auf zwei ganz verschiedene Arten!

...zur Frage

An alle, die mal in einer Beziehung waren, was ist euer Trennungsgrund gewesen?

Ich bin 19 und das 1. Mal in einer richtigen Beziehung seit einem halben Jahr. Ich würde gerne ewig mit ihm zusammenbleiben und werde auch alles dafür tun. Ich habe nur oft Angst, dass er aus irgendwelchen Gründen vielleicht die Beziehung mal beenden wird. Deshalb frage ich mich, was bei anderen Menschen, meistens Trennungsgründe sind.

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

Mein Schwarm hat mir seine Liebe gestanden, doch ich habe ihn zurück gewiesen. :(

Guten Abend liebe GF- Gemeinde,

ich wende mich mal wieder an euch und hoffe erneut auf eure Unterstützung. Mein Name ist Lily und ich bin 17 Jahre alt, besuche die 12. Jahrgangststufe eines Gymnasiums.

Seit etwa einem Jahr bin ich in einen Jungen (19) verliebt, der in meinem Ort wohnt. Wir kennen uns seit zwei Jahren, doch verliebt habe ich mich erst in ihn, als wir uns anfreundeten. Wir sehen uns etwa zwei bis dreimal die Woche, da wir im selben Chor singen... Im Sommer waren wir öfters zusammen joggen oder im Fitnessstudio, entweder alleine oder mit meiner besten Freundin und seinem Kumpel.

Er ist ziemlich schüchtern und eher der ruhigere Mensch. Mit ihm kann man sich, wie ich finde, sehr gut unterhalten. Wir interessieren und beide für die gleiche Musik, Geschichte, Reisen und Lesen. Außerdem studiert er im ersten Semester Medizin, was ich später auch mal machen möchte. Viele Mädchen die ich kenne, sind ganz verrückt nach ihm, da er auch wirklich gut aussieht, was natürlich nicht das Wichtigste ist.

Wie ich in meiner vorhergehenden Frage geschrieben habe, hatte ich noch nie eine Beziehung, da mich die meisten Jungs nur wegen meines Aussehens gut finden und mich gleich fallen lassen, wenn sie bemerken, dass ich eigentlich total uninteressant bin...

Er ist der erste Junge, der mir wirklich zuhört und sich für mich interessiert. Wenn ich mit ihm rede bleibt die Zeit still stehen und ich wünschte, die Momente, die wir zusammen verbringen würden nie enden...

Ich dachte immer, dass ich mit meinen Gefühlen für ihn alleine bin, doch gestern Abend hat er mir beim Schlittschuhfahren gesagt, dass er mich liebt und hat versucht mich zu küssen. Ich habe ihm eine Ohrfeige gegeben und bin abgehauen. :(

Ich glaube ich weiß auch wieso. Vor drei Wochen ist mein kleiner Bruder an Kindestod gestorben, vor fast einem Jahr verunglückte mein Vater bei einem Autounfall, meine Mutter ertränkt ihre Probleme im Konsum von Alkohol und mein Opa verstarb vor drei Jahren an Krebs...

Die einzigen Menschen, denen ich wirklich vertraue sind meine Schwester (19), mein Bruder (19) und meine Schwester ( 1/2). Ich habe "nur" vier richtige Freundinnen, doch das seit ich denken kann... Das andere sind Bekanntschaften. Bei diesen Menschen weiß ich, dass sie bleiben...

Den Jungen liebe ich... Doch ich weiß nicht 100%, dass er mich auch nicht im Stich lässt oder geht, wie schon so viele Menschen in meinem Leben. Ich habe Angst, dass wenn ich mich fallen lasse, nicht aufgefangen werde, sondern hart aufschlage...

Ich wollte es ihm erklären, doch auf Anrufe/ Whats APP reagiert er nicht und an die Tür geht er auch nicht. :( Ich bin so ein Esel, aber ich will ihn nicht verlieren... Was soll ich jetzt machen?

Er will nicht mit mir reden. :( Ich habe überlegt, mich solange vor seine Wohnung zu setzten, bis er aufmacht...

Bitte helft mir. Und ich weiß dass es dumm war...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?