Schon dreimal Bewusstlos zusammengebrochen?

4 Antworten

Naja, dreimal in drei Jahren ist jetzt nicht sehr häufig. Aber ich würde auf jeden Fall ein großes Blutbild machen lassen. Womöglich hat sie einen Mangel (z.B.: Eisenmangel) und deshalb solche Probleme.

Wie siehts mit Kreislaufproblemen aus? Auch hier kann es zu einer Bewusstlosigkeit kommen.

Bezüglich der Bauchschmerzen wäre es sinnvoll hier genauere Untersuchungen durchzuführen. Der Frauenarzt kann hier fürs Erste ja schonmal einiges ausschließen. Denn wenn der Zusammenbruch nicht mit den ersten beiden zusammenhängt (was in der Spanne ja wahrscheinlich ist), können auch innere Krankheiten/ Verletzungen vorliegen.

Hat Sie Kreislaufprobleme?

Am besten ist es nochmal zum Arzt zu gehen und Druck zu machen!

Eventuell auch mal mit einem EKG checken lassen, ob das Herz in Ordnung ist.

Liebe Grüße,

Cyrox

Danke vergessen ein EKG wurde auch schon durchgeführt und nichts festgestell

0

Vermutlich trinkt die Tochter zu wenig. So kann es eben zu solchen Problemen kommen. Aber bitte nicht Cola und solches Zeug. Wasser, stilles Wasser ist angesagt.


Was möchtest Du wissen?