Schon ans Heiraten denken ist das falsch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich finde es zu früh um sich für immer zu binden. 

Mach erst einmal eine Ausbildung und erfahre zunächst ein Part Berufsjahre, nicht nur um zu reifen, sondern auch was zu verdienen und zur Seite zu legen. 

Mit 24 oder 25 Jahren kannst Du immernoch heiraten, wenn Du meinst den richtigen gefunden zu haben und dann ausziehen. 

Das Leben auf eigenen Füßen ist teuer genug, so dass Du zunächst einmal Die finanzielle Grundlage für Dein Lebensanfang erspart haben solltest. 

Also wenn du zurzeit KEINEN Freund hast dann ist es sage ich mal "falsch" jetzt schon ans heiraten zu denken. Wenn du einen Freund hast und ihr schon etwas länger zusammen seid dann kann man sich darüber Gedanken machen. 

Ich war mit meinem Freund 2 Jahre zusammen und dann haben wir geheiratet. Da war ich 18 und ich bereue nichts weil ich mir 100% sicher war und bin das ich mit ihm zusammen sein möchte.  Aber das muss man selbst mit seinem Gewissen vereinbaren. Willst du nur so früh heiraten wegen Kindern oder wirklich wegen der Liebe? Ich würde erst mal überlegen ob man mit dieser Person "für immer" verheiratet sein will.

Nein, 20 ist früh aber nicht extrem.

Solange es für dich (!) passt sehe ich auch nichts Falsches darin deiner Tradition und Religion zu folgen aber lass dich nicht einschränken, bisschen Auflehnung hat auch noch keinem geschadet.

elmaseker05 20.05.2017, 02:47

Ja meinem gefühl raus würde es passen wobei dann aber meine familie sagen würde das ist zu früh aber ich das alter perfekt finde da ich dann noch erste 1-2jahre frisch verheiratet genießen würde und dann familie gründe/vergrößer😅.

0

Nein! "Die Gedanken sind frei . . ", so beginnt ein deutsches Volkslied - und das stimmt wahrhaftig. Ans Heiraten zu denken ist nicht gleichbedeutend mit so schnell wie möglich heiraten. Genieße deine Gedanken und freue dich auf deinen Hochzeitstag, wenn du glaubst, den Freund deines Lebens gefunden zu haben.

bei unserer Tradition nicht erlaubt ist nicht

Du lebst in Deutschland!

latricolore 20.05.2017, 02:37

Wird sich nie ändern.
Ist unterdessen die dritte oder vierte Generation...

3
mondfaenger 20.05.2017, 02:39
@latricolore

Da hast du Recht! In der fünften und sechsten Generation und folgenden wird es immer noch so sein!

2

Was möchtest Du wissen?