Schokomousse ohne ei zubereiten-Unterschied?

4 Antworten

Das Ei gilt unter anderem auch als Bindemittel nehm ich mal an. Ich mag Mousse nicht hab daher noch keine gemacht aber das Ei steht nicht ohne Grund da nehm ich mal an.

Es gibt auch Schokomousse ohne ei(hab ich auch schon gemacht). Google doch mal;) Der grösste Unterschied ist dabei wahrscheinlich, dass das Mousse mit Ei nicht lange haltbar ist.

Was ich dir sehr empfehlen kann:

flüssige Schlagsahne und geschmolzene Schokolade zusammen aufschlagen. Geht schnell, ist lecker und ohne Ei ;-)

Es kommt auf das jeweilige Rezept an, mit dem ei wird es fluffiger. Es geht aber auch ohne ei, schau mal:

Mousse au Chocolat ohne Ei

Mousse au Chocolat ohne Ei für vier Personen genannt werden.

Als Zutaten werden benötigt:

2 Tafeln Zartbitterschokolade 2 Esslöffel kalter Kaffee 2 Esslöffel Orangenlikör 90 Milliliter Milch 1 Becher Sahne Butter nach Belieben

In der Milch wird die Schokolade geschmolzen und anschließend werden der Orangenlikör und der Kaffee darunter gerührt. Ebenfalls kann jetzt die Butter mit untergerührt werden. Eine Stunde sollte die Masse abkühlen, anschließend die steif geschlagene Sahen darunter heben. Jetzt sollte die Mousse au Chocolat ohne Ei für etwa drei bis vier Stunden in den Kühlschrank gestellt werden, damit sie sich verfestigen kann.

Bei der Mousse au Chocolat ohne Ei fällt die Gefahr einer Salmonellenvergiftung weg und sie kann auch einen Tag länger im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.mousse-chocolat.de/Mousse-au-Chocolat-ohne-Ei/

Was möchtest Du wissen?