Schokocreme die nicht so fettig schmeckt?

7 Antworten

Falls du gerne was selber machst:

Vegane Nuss-Nougatcreme: die Zutaten für 400 g

  • 70 Gramm Cashewnüsse (vorher 24 Std. in Wasser einweichen)
  • 40 Gramm geröstete Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln (je nach Geschmack)
  • 150 ml Wasser
  • 40 Gramm Rohrzucker
  • 70 Gramm Öl Zum Beispiel Mandelöl oder Haselnussöl
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1/2 Vanilleschote
  • 2 ½ gehäufte EL reines Kakaopulver (ohne Zuckerzusatz)

Vegane Nuss-Nougatcreme: Zubereitung

  1. Zum Rösten der Nüsse werden diese in einer Pfanne ohne Fett, bei mittlerer Hitze und unter Rühren 7-10 Min angebraten, bis die Nüsse aromatisch duften. Im Anschluss die Pfanne vom Herd nehmen und die Nüsse etwas abkühlen lassen. 
  2. Das Wasser kochen und den Zucker darin auflösen lassen.
  3. Sowohl die eingeweichten als auch die geröstete Nüsse sehr fein hacken (vorzugsweise mit einem leistungsstarken Mixer), dann das  Zuckerwasser über die Nusspaste geben.
  4. Das Mark der 1/2 Vanilleschote, eine kleine Prise Salz und das entsprechende Öl dazugeben und alles miteinander vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  5. Die Masse in einem Topf erwärmen  (nicht zum kochen bringen) und dabei das Kakaopulver unter ständigem Rühren dazugeben.
  6. Sobald die Masse gleichmäßig sämig ist vom Herd nehmen und in ein Glas abfüllen.

Hab ich selbst schön öfters gemacht, schmeckt sehr gut!

Hier geht's zum Rezept: http://eatsmarter.de/gesund-leben/news/vegane-nuss-nougatcreme

Wow, super! Danke :) 

1

Ich nehme  200g Milchschschokolade (Lindt) 50g Butter und so viel Halbrahm, dass die Masse geschmeidig wird und im Kühlschrank auch streichbar bleibt.

Das geht natürlich mit jeder Schokolade die du magst.

Das ist richtig lecker :-)

Achtung, die Masse musst du im Kühlschrank lagern.

Halbbitter mit der gleichen Menge Schlagsahne geschmolzen, aufgekocht und dann kalt gestellt, mein absoluter Favorit. Geht auch mit Vollmilch, Zartbitter, Noisette, Nougat, Weißer Schokolade usw.

Das hält auch nicht ewig, lässt sich aber nochmal aufgeschlagen großartig für Torten und Muffins verwenden, die Chance das es alt wird ist also ziemlich klein^^

0

Probier doch mal die Aufstriche auf Frischkäsebasis aus dem Kühlregal, die haben auch weniger Kalorien als die Produkte mit Palmöl.

Von Philadelphia gibt es da den Milka Brotaufstrich, oder das entsprechende und ähnliche schmeckende Pendant bei Aldi.

Stimmt, die sind wirklich lecker. Hatte die schon gar nicht mehr auf dem Schirm 

0
@flyaway97

Ging mir mal genauso...

Habe auch die Eszet-Schnitten für mich wiederentdeckt, die schmecken sogar auf dunklem Vollkornbrot.

0

Was möchtest Du wissen?