schönheitsops hilfe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ne, in schönen Sätzen...das musst du selbst machen.

Ansonsten:

Schönheits-OPs verwandeln den Körper des Menschen in ein Objekt, das man bearbeiten kann. Der Mensch wird von sich selbst entfremdet.  Der Mensch wird gängigen Idealen angepasst, statt dass die Ideale in Frage gestellt werden.

Schönheits-OPs können süchtig machen. Nach immer mehr und mehr Veränderung. Und dann irgendwann sehen die Menschen nicht mehr schön aus, sondern wie Monster. Ich sage nur Michael Jackson.

Ausformulieren kannst du mal schön selber machen. Ansonsten fallen mir zu Schönheitsops eigentlich nur negative Dinge ein:

  • eine Op ist immer mit einem Risiko verbunden
  • Suchtpotential
  • Ergebnis sieht oft "künstlich" aus
  • Op nur um anderen zu gefallen
  • ...

Narkoserisiko, Langzeitentstellungen siehe Schauspieler, Schmerzen nach der Op, keine Garantie auf Erfolg, Psyche wird nicht mit operiert (das heißt, die Veränderung ist nur äußerlich, wer sich unters Messer legt wird dadurch nicht selbstbewusster), nachoperationen sind meist notwendig wenn auch erst nach Jahren, Suchtgefahr uvm.

In schöne Sätze fassen kannst Du Deine Hausaufgabe aber gerne selbst.

Das ist keine Hausaufgaben Plattform. Aber Ideen kann ich dir geben: Es gibt ein Risiko, die OP kann schiefgehen. 
und OPs sind oft sehr teuer. 

Formulieren musst du das selbst noch, aber das sind mal ein paar Ideen. :)

Was möchtest Du wissen?