Schönheitsoperationen sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei diesem Thema sollten auch Bedenken ernstgenommen werden. Wer nach genauer Information einschließlich der Risiken und sorgfältiger Überlegung eine freie Entscheidung für eine Schönheitsoperation trifft, die ohne bleibende unerwünschte Folgen erfolgreich ist, kann natürlich sagen, den angestrebten Zweck erreicht zu haben.

Bei Unfällen und Krankheiten, unter deren Folgen - auch in Bezug auf das Aussehen- Menschen leiden, kann plastische Chrurgie sinnvoll sein.

Zwanghaft in seinem Aussehen angesagten Erscheinungsmustern hinterherzulaufen oder sich irgendwelchen Einheitsnormen zu unterwerfen (z. B. Größe der Brüste), zeigt keine gute Lebenseinstellung. Dann droht eine einseitige Hinwendung zum eigenen Äußeren und eine mangelnde Fähigkeit, sich in seiner natürlichen Beschaffenheit annehmen und Alterungsprozesse würdevoll durchleben zu können.

Bei der Fettbeseitigung sollte besser zuerst eine Umstellung der Erährungs- und Bewegungsgewohnheiten versucht werden. Eine Operation sollte eher ein letztes Mittel sein und auf medizinischer Notwendigkeit beruhen.

Ich halte sie in den meisten Fällen (Ausnahmen gibt es immer), für überflüssig und gefährlich. Die Kosten dafür sollte man lieber sinnvoll spenden.

Ich denke für jemanden,der sich auf sowas einlässt,ist es Sinnvoll...jedem das seine!! Wer es mag,ist doch okay,ich verurteile bestimmt niemanden,der sich einer Schönerheits OP hingibt Allerdings finde ich zuviele OP´s,wo man schon künstlich aussieht,nicht schön...aber ich muss ja nicht so rum laufen ;o)

Wenn du dadurch besser fühlst, dass deine Optik getunt ist, finde ich es in Ordnung. Und die Operationen kurbeln die Wirtschaft an; ist doch ein sehr positiver Neben-Effekt.

So eine Entscheidung den eigenen Körper betreffend kann und soll nur derjenige für sich beantworten, den es betrifft.

Wer an sich schnippeln und schneidern lassen möchte, soll dies - aus eigener Kasse finanziert - ruhig tun (lassen).

Allerdings möchte ich nicht für Probleme, die im Nachhinein entstehen (Narben, schielende Brüste etc.) aufkommen müssen - z. B. über Korrekturen der Korrekturen finanziert durch meine Krankenkassenbeiträge.

Richtig sollen alles selber zahlen. sind beim Fehler auch selber schuld.

0

ich bin, ganz klar, dafür! Jeder ist selbst für sich verantwortlich und sollte wissen was er tut. Als Verhaltenstherapeutin weiß ich wie stark bzw weit die Komplexe einer Frau gehen können, um einen Schönheitsideal zu entsprechen. Gut, Männer gibt es mittlerweile auch schon. Aber Frauen überliegen der ganzen Sache. Ich habe Pat. die nach 3 jähriger erfolgsloser Behandlung endlich ihren Traum erfüllen können und danach ein anderer Mensch sind. Aber ich habe auch wenige Pat. die regelrecht süchtig nach SchönheitsOPs geworden sind und gar nicht mehr merken wie sie sich entstellen und finanziell abrutschen... also davor muss ich jetzt echt warnen!!! Ist zwar selten aber nicht unwahrscheinlich!!! Aber wie gesagt, selbst ist der Mensch!

Solange noch Kinder in der Dritten Welt sterben weil sie wegen fehlender Ärzte nur unzureichend medizinisch versorgt werden konnten, halte ich Gesäßstraffungen und Schlauchbootlippen für abartig dekadent!

Sag das dem düsseldorfer Arzt der sein Praxis in der Königsalee hat. der geht bestimmt nicht ohne geld in die dritte welt

0
@HerrKaptein

... der Arzt an der Königsalle, der ein staatlich subventioniertes Studium absolviert hat um kranke Menschen gesund zu machen...

0

Ich halte nichts von Schönheitsoperationen, zumal die Risiken doch teilweise recht groß sind.

Ich wäre,selbst wenn wir das Geld dafür hätten dagegen das meine Frau an sich rumschnippeln läßt.Sie hält übrigens auch nix davon.Die Risiken sind nicht ohne..

wenn Tag für Tag und Stunde um Stunde in den Medien verklickert wird, wie toll das doch ist und ab und zu ein abschreckendes Beispiel eingestellt wird, dann werden sich diese Chirurgen dumm und dämlich verdienen. Wo es medizinisch und kosmetisch notwendig ist, bin ich voll dafür..aber nur um einen Modetrend mitzumachen..wer es sich leisten kann..bitte schön...

Was möchtest Du wissen?