schöner Rand beim Stricken

6 Antworten

Ich übernehme die letzte Masche immer wie eine Luftmasche und stricke sie dann am Anfang der nächsten Reihe erst wieder mit.

Ich stricke die erste Masche immer links ab und bemühe ich mich dann, die ersten vier oder fünf Maschen der folgenden Reihe fester zu stricken. Das ist ganz besonders bei "Vorderteilen" einer, z. B. Jacke, wichtig. (Mir ist früher passiert, dass die rechte - oder die linke - Hälfte länger als die ander war). Seit ich diesen Trick der von einer Handarbeitslehrerin gekommen ist, anwende, werden beide Teile gleich lang.

Hallo, stricke dss Teil immer bis zum Ende bis auf die letzte Masche, die hebst du bei vorgelegtem Faden einfach nur ab, drehst dein Strickzeug dann um und strickts die abgehobene Randmasch ganz normal als Anfang der Reihe usw.usw.usw. Das ist die schöneste und normalste Form der Randmasche. Außerdem sieht das sehr schön aus wie ein Zopf und ist sehr elastisch. Die andere Version möchte ich gar nicht beschreiben, weil das nicht schön ist und an Anfänger hindeutet.

Gruss Stierblut

Wie strickt man das Würfelmuster richtig?

Ich bin am verzweifeln, ich wollte meinem Neffen einen Pullover mit dem Würfelmuster stricken. Ich dachte man muss nur immer versetzt z.B. 5 Maschen rechts, 5 Maschen links stricken, das Ganze 5 Reihen hoch und dann umgekehrt, aber es funktioniert überhaupt nicht. Hat jemand einen Tipp wie man es richtig macht?

...zur Frage

Stricken hilfe betont abnehmen

BETONTE ABNAHMEN (über 4 M): Vorderseite rechter Rand: Rand-M, 1 M rechts, 1 Überzug. Vorderseite linker Rand: 2 M rechts zusammen- stricken, 1 M rechts, 1 Rand-M. Rückseite rech- ter Rand: 1 Rand-M, 1 M links, 2 M links zu- sammenstricken. Rückseite linker Rand: 2 M links verschränkt zusammenstricken, 1 M links, 1 Rand-M. Das heißt ich fange an beim rechts stricken und stricke eine normal ab. am ende der reihe 2 zusammen. Und hinten dann: ?? und außen zwei zusammen stricken..... oder anders?

...zur Frage

wie gegengleich stricken?hilfe bei strickanleitung; randmaschenproblem

hallo zusammen!

meine frage richtet sich an die stricklieseln und häkeljohnnys unter euch :)

habe mich das erste mal an eine "richtige", gedruckte strickanleitung (Kapuzenschal) rangetraut und stecke jetzt mittendrin fest :(

Folgende Anleitung hab ich hier vor mir liegen:

folgendes Muster hab ich gestrickt:

Rückreihe: Rm, *die folg. M mit 1 U wie zum Linksstricken abh., 1M re, ab * stets wdh., die folg. M mit 1 U wie zum Linksstricken abh., Rm

Hinreihe: Rm, den U und die abgeh. M der Vorr re zusstr., 1M li, ab stets wdh., den U und die abgeh. M der Vorr. re zusstr., Rm.

die Randmaschen in Hinr. re str., in Rückr. li abheben, Faden vor der Arbeit führen.

das Stück besteht aus 3 Teilen (2 Schals und dann wird die Kapuze drangenäht) den ersten Schal hab ich jetzt in diesem Muster gestrickt und nun steht in der Anleitung: 2. Schal gegengleich stricken.

Was soll denn das bedeuten? Alles umgedreht? (li M sind dann re M usw.)

Hab versucht dem Problem aus dem Weg zu gehen und den 2ten Schal gleich zu arbeiten, doch das Problem ist dann, dass die Randmaschen beim Zusammenfügen der 2 Schals auf der einen Seite anders aussehen als auf der anderen seite.

Bin schon richtig verzweifelt von der vielen auftrennerei :( Hat jemand ne Ahnung??

...zur Frage

Stricknadel Handarbeit Stricken Rundstricknadeln in Form bringen

Wie bekomme ich meine Rundstricknadeln(wenn ich sie in einer engen Verpackung gekauft habe) besser in Form,das sie mich beim stricken nicht mit dem Knick so stört?

...zur Frage

zwei fäden beim stricken verbinden

wie kann man beim stricken zwei fäden verbinden wenn der eine knäul dem ende zu geht? und ich bin grade dabei einen schal zu stricken und hab auch schon einige reihen gestrickt aber die 1.reihe sieht nicht schön aus kann man da noch i-was machen? also die maschen sind i-wie zu groß ...

...zur Frage

Andersfarbigen Rand stricken?

Hallo allerseits,

ich möchte gerne einen Schal mit eingearbeitetem Ajourmuster aus dunkelgrüner Wolle stricken (soweit kein Problem), die Randmaschen sollen dabei allerdings aus weißer Wolle gestrickt werden (Problem).

Die Frage ist nun, wie ich das ohne einen "hässlichen" Übergang hinbekomme. Sprich, die Farben sollen möglichst klar getrennt sein und nicht ineinander übergehen (was ja zum Beispiel passiert wenn man die Randmaschen einfach mit beiden Fäden stricken würde). Außerdem möchte ich für das Strickstück einen Kettrand verwenden, falls das relevant sein sollte.

Ich wäre wirklich dankbar, wenn mir da jemand weiterhelfen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?