Schönen guten Abend, ich bin Azubi und möchte heiraten. Ich brauche eine Wohnung die 95 m2 ist und 667€ kostet. Würde ich Hilfe von Ämtern bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr könnt,nachdem ihr einen Mietvertrag habt bzw.schon in der Wohnung wohnt einen Antrag auf Wohngeld stellen,wenn sie nicht auch in Ausbildung wäre und dann dem Grunde nach Anspruch auf BAB - von der Agentur für Arbeit hätte so wie du dann auch,wenn du noch keine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hättest !

Du könntest dann nach dem Auszug BAB - bei der Agentur für Arbeit beantragen,ob du etwas bekommst kann man so nicht sagen,da käme es auf dein eigenes Einkommen an,dass deiner Eltern und nach der Heirat auf das deiner Frau,denn dann ist sie dir vorrangig zum Unterhalt verpflichtet.

Solange du noch keine 25 bist und keinen Unterhalt von den Eltern bekommst steht dir dann dein Kindergeld von min. 190 € zu.

Ob euch Wohngeld zustehen könnte kannst du dir im Internet durch einen kostenlosen Rechner für Wohngeld berechnen lassen.

Es würde dann zwar noch eine Möglichkeit geben,sollte kein Anspruch auf Wohngeld bestehen,aber da würdet ihr sicher auch nichts bekommen,erstens wäre die Wohnung mit 95 qm für zwei Personen ( ca. 60 qm ) zu groß und wahrscheinlich mit ca. 670 € Warmmiete auch zu teuer und zweitens hättest du als Azubi in der Regel keinen Anspruch auf ALG - 2 oder besser Hartz - lV vom Jobcenter.

In diesem Fall würde dann nur deine dann Frau evtl. etwas bekommen,aber das könnte man erst sagen wenn man euer Brutto und Nettoeinkommen kennen würde.

Hättet ihr dann die Wohnung schon min. im Monat vor der Antragstellung bewohnt,dann müssten die tatsächlichen KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) vom Jobcenter zumindest für eine Übergangszeit von 6 Monaten berücksichtigt werden,auch wenn diese dann für 2 Personen nicht angemessen sein würden.

Danach würden sie aber nur noch die angemessenen KDU - berücksichtigen,dass würde euch dann aber schon mit eurem Bescheid mitgeteilt,dass ihr eure KDU - senken sollt und danach nur noch die angemessenen KDU - berücksichtigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
isomatte 10.04.2016, 06:13

Danke dir für deinen Stern !

0

Keinen Cent würdest du vom Amt bekommen. Frag Mama und Papa ob sie dir eine so große Wohnung bezahlen. Vorausgesetzt, du findest einen Vermieter, der dumm genug ist , dir eine Wohnung in der Größe zu vermieten.  95 m² für 667 € = Altbau, 5. Etage ohne Aufzug und sanierungsbedürftig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
beangato 09.04.2016, 00:35

Vlt. meint er die Kaltmiete?

0
uA9338 09.04.2016, 00:43
@beangato

Nein es ist auf jeden Fall die warm Miete. 

Deswegen hat die Wohnung uns auch so angetan. Es ist auch nicht von einem privaten Vermieter wenn sie sich das fragen sollten. 

0
uA9338 09.04.2016, 00:40

Nein die Wohnung ist sehr schön und im ersten Obergeschoss. 

Komplett renoviert und deswegen hätten wir auch gerne die Wohnung.  

Ich bin Azubi und sie arbeitet Vollzeit also leisten können wir uns die Wohnung. 

Aber die Hilfe von Ämtern könnte uns bisschen behilflich sein. 

0

Nein.

Warum braucht man als Azubi so eine große Wohnung? Versteh ich nicht.

Sucht Euch eine Wohnung, die Ihr auch bezahlen könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
uA9338 09.04.2016, 00:33

Meine Verlobte arbeitet auch und ihr Lohn ist auch nicht sehr hoch. 

Bezahlen können wir es definitiv, jedoch würde eine Hilfe von Ämtern auch nicht schaden, es würde uns sehr viel helfen.

0
beangato 09.04.2016, 00:34
@uA9338

Dann nehmt sie. Vom Staat gibs aber nichts.

Oder eben doch eine kleinere Wohnung.

0

Was möchtest Du wissen?