Schöne und seltene Amerikanische Jungennamen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Brandon, Cody, Collin, Danjaan, Dilan, Segory, Rayan, Nevio, Logan, Lydell, Kimball, Kenneth, Endley, Dwayn, Connor, Corey

Liam
Nolan
Brody
Miles
Dustin
Mason
Rory
Clyde
Camren
Carlin
Duane
...

Mathew,Liam,Andrew,Robby,Beck, Cendall,Franc,... :)
(hoffe die sind amerikanisch :D)
LG Fluffy7

Dallin, Ezra, Elliott, Kayson, Jaden

Esra ist je nach Sprachherkunft ein männlicher oder weiblicher Vorname . Im Hebräischen ist er ein Männername. Die amerikanisch-englische (männliche) Variante lautet Ezra . You are welcome xxx

0

Sind zwar nicht alle direkt amerikanisch aber ich mag sie:

Aidan, Liam, Riodan, Colin, Kellin, Lee, Heath, Gerard, Victor

LG SL

Jason
Matt
Mathew
Bryan
Ash
Jack
Ben
Bryson
Henry

Sowie: Shia, Kiefer, Liev, Callum, Conan, Manu, Jed, Elija und Kelly (ja, auch männlich)

Susan
Amanda
Madison
Miley
Alison
Alice(ist aber glaube ich Britisch)
Serena
Dylan
Thompson
Cody

Jedenfalls sind das SEHR gängige Namen & ich würde keinen davon nehmen , zumindest nicht in der Kategorie "selten".

Omg das sind fast alles Mädchennamen fail.

0

Und vor allem sind es keine Jungennamen, bis auf die letzten 3 😂

0

Hab ich gerade auch gemerkt 😵😂

0

Was möchtest Du wissen?