schöne plätze in Paris wie Place des vosges:-)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Laura,

neben dem Place des Vosges,  sind das meine liebsten Plätze in Paris. Sehenswert sind sie allemal, welcher dein persönlicher Favorit ist, musst du selbst herausfinden. :-)

1. Place Vendôme in Paris: Der teuerste Platz von Paris!

Der Place Vendôme in Paris gehört wie auch der Place des Vosges zu den sogenannten Königsplätzen von Paris. In Paris gibt es insgesamt 5 Königsplätze, die so genannt werden, da sie von Königen Frankreichs in Auftrag gegeben oder ihnen zu Ehren gebaut wurden, um so die königliche Macht und Siege aus verschiedenen Schlachten zu feiern.

Die Geschichte des Places Vendôme in Paris ist eine sehr bewegte. Es ging hier nicht immer so ruhig und luxuriös zu wie heute. Während der Pariser Kommune 1871 wurde die Siegessäule Napoleons, die sich in der Mitte des Platzes befindet, zerstört. Ein Jahr später baute man sie wieder auf.

Heute ist der Place Vendôme sehr bekannt, da sich dort die bekanntesten Uhren- und Schmuckhersteller der Welt niedergelassen haben. Namen wie Louis Vuitton, Chanel und Dior sind unter anderem auf dem Vendôme Platz zu finden. Auch das geschichtsträchtige und weltbekannte Hotel Ritz liegt auf dem Place Vendôme in Paris. 

2. Place de la Concorde in Paris: Der berühmteste Platz von Paris!

Der Place der la Concorde ist vielleicht der berühmteste Platz von Paris. Er liegt genau zwischen der Champs-Elysées und dem Tuileriengarten mit dem Louvre und der Orangerie. Heute steht in der Mitte des Platzes ein Obelisk aus Luxor in Ägypten, der das älteste Monument von Paris ist. Während der Französischen Revolution befand sich an seiner Stelle die Guillotine, zumindest solange, bis sich die Anwohner wegen Gestank und Dreck beschwerten.

Auf dem Place de la Concorde ist unter anderem das Königspaar Louis XVI. und Marie Antoinette zur Zeit der Französischen Revolution hingerichtet worden. Heute wird jeden Sommer zum 14. Juli eine große Tribüne in der Mitte des Platzes aufgebaut, von dort aus wohnt der französische Präsident und andere wichtige Personen den Feierlichkeiten am Französischen Nationalfeiertag bei. Auch ein Riesenrad steht auf dem Place de la Concorde in Paris.

3. Place Dauphine in Paris: Der romantischste Platz von Paris?

Der Place Dauphine in Paris wird von vielen als der romantischste Platz in Paris bezeichnet. Dies liegt unter anderem daran, dass es auf dem Platz sehr ruhig und angenehm ist, obwohl er mitten in Paris an der Spitze der Pariser Stadtinsel Ile de la Cité liegt.

Auf der Ile de la Cité, der größeren der beiden Stadtinseln von Paris, steht die Kathedrale Notre-Dame. Der Pariser Place Dauphine lädt Besucher und Einheimische dazu ein, sich auf einer der Bänke zu entspannen und die vorübergehenden Pariser zu beobachten. Die dreieckige Form des Platzes ist eine Besonderheit in Paris.

Der Place Dauphine ist von zwei Seiten von Wohnhäusern eingerahmt, während die dritte Seite von der Fassade des Geschworenengerichtshofs abgeschlossen wird. Der Name des Platzes geht auf den damals zukünftigen König Louis XIII. zurück, in Frankreich heißt der Thronerbe nämlich Dauphin.

4. Place du marché Sainte Cathérine in Paris: Der vielleicht versteckteste Platz in Paris!

Der Place du marché Sainte Cathérine liegt etwas versteckt im Pariser Marais Viertel. Er ist von hohen Häusern umsäumt und stellt eine verkehrsfreie Zone dar. Dementsprechend ist es sehr ruhig auf dem Platz und Passanten können auf den Bänken im Schatten von Maulbeerbäumen aus China den Tag genießen.

Zudem befinden sich einige Restaurants mit Außenterrassen am Place du marché Sainte Cathérine, ideal für eine ruhige Pause zwischendurch mitten im Großstadrummel! Hier kann man in Ruhe essen und den Charme des kleinen Platzes genießen!

5. Künstlerplatz Place du Tertre: Aber nur in der Nebensaison!

Der Place du Tertre im Künstlerviertel Montmartre in Paris ist ein wirklich schöner Platz, aber nur in der Nebensaison von November bis März, wenn der Platz nur den Künstlern gehört und die Sommerterrassen der umliegenden Restaurants noch im Keller ruhen! Der Place du Tertre in Paris ist seit Jahrzehnten als Künstlerplatz bekannt, Staffeleien bevölkern den Platz und es werden Porträts sowie Pariser Motive gemalt.

In der Nebensaison, ist der Platz besonders angenehm, dann kann man nämlich zwischen den Künstlern und den Staffeleien entlang spazieren und sich die ausgestellten Werke in Ruhe anschauen. Im Sommer verwandelt sich der Künstlerplatz (leider) in eine wahre Touristenhochburg. In der Nebensaison ist der Place du Tertre manchmal menschenleer, sodass sich sein Charme voll und ganz entfalten kann.

Natürlich gibt es noch jede Menge andere kleine und größere Plätze in Paris, die es zu entdecken gibt. Ich denke aber, dass die oben aufgezählten jene sind, die man als Paris-Neuling zuerst kennenlernen sollte.

Liebe Grüße, adieu

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
07.08.2016, 13:38

Vielen Dank für das Sternchen! Es freut mich, wenn ich ein bisschen helfen konnte.

0

Auf meinem Blog schreibe ich u.a. auch über Paris. Die fünf königlichen Plätze dürfen dabei natürlich nicht vergessen werden. Vielleicht findest du dort, was du suchst... ;)

http://www.lowbudgeturlaub.de/paris/kostenlos-in-paris/die-fünf-königlichen-plätze/

viel Spass beim Stöbern! Und vor allem viel Spass in Paris... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claudeb
31.07.2016, 09:54

Schöner Blog! Allerdings heisst es richtig "Place des Vosges" und "Place des Victoires".

1

Nicht alle so
Berühmt wie die Place de la Concorde

 Place Emile-Goudeau

Place Sainte-Marthe

Place du marché Sainte - Catherine

Place Dauphine

Place Fürstenberg

Place Paul
Verlaine

Square du Vert Galant

Place Dalida

Place Maurice-Chevalier

Place des Victoires

Cité
de Trévise

Place
Du Tertre

Die Wand "Ich
liebe dich"(kein Platz)

Garten des Museum des romantischen
Lebens

Montsouris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?