Schöne Orte in Hamburg um Fotos zumachen?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du Bahnhöfe suchst, wäre es sinnvoll, den Schienen zu folgen. Verlassene Bahnhofsartige Gelände findest Du oft an ehemaligen Fabriken, die noch Gleiszuführungen auf das Gelände hatten.

Nach sowas kann man in einem Stadtarchiv (über Rathaus), bei Eisenbahnfanvereinen oder sonstigen lokalgeschichtlich fitten Leuten fragen.

Wenn ihr zum Elbstrand fahrt, einfach immer der Elbe folgen, dann kommt ihr zu einem Leuchtturm Wittenbergen. Dort ist der Strand leerer und es ist wirklich sehr schön dort. Der Weg zum Elbstrand ist auch grandios: Landungsbrücken, Brücke 3, Fähre 62 bis Neumühlen (Fähre gehört zum HVV). Auch schön - ungewöhnlich - und krasse Atmosphäre: Fotos im alten Elbtunnel - geht abends unter der Woche kurz vor Feierabend hin, nicht weil das Licht dann besser ist ;) sondern weil dann nicht so viele Autos fahren. Abgelegen und verlassen ist dagegen der alte Güterbahnhof in Altona:

PS: Und bei Sonnenaufgang kriegt man wunderbare Hafenbilder oben von der Weinbergplattform - bei der Jugendherberge, über der Station "Landungsbrücken".

Alsterlauf, sowie Außen- und Binnenalster; die Elbe in Blankenese, Wedel, Rissen; Landungsbrücken; Stadtpark u.v.m.

ich suche sowas wie alte verlassene bahnhöfe/gleise und grafitti wände :D

0
@iloveana

Zu welcher Uhrzeit ist denn die Binnenalster mal verlassen? Die Landungsbrücken bei Sonnenaufgang sind dann noch Menschenleer, aber die Binnenalster?

0

Was möchtest Du wissen?