Schöne Lösung für Terrasse statt Betonpflanzkübel

Terrasse mit Betonpflanzkübeln als Abgrenzung zur höher gelegenen Radenfläche - (Garten, Mauer, Terrasse)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zur Zeit ist alles ein bisschen verwildert wodurch ein ungepflegter Eindruck entsteht. Wenn die Steine mit hübschen Stauden, rankenden Pflanzen in verschiedenen Farben neu gestaltet werden, kann man die Abgrenzung so zum Wiesenstück lassen. Möglich wären auch Steinpalisaden als Böschungsbefestigung. http://www.arkadia-gartengestaltung.de/leistungen/steinarbeiten.html Ich gebe noch einen weiteren Link ein.

das ist ganz einfach, weil euch der Regen leicht den Boden auf die Terasse spült. Ich würde den ganzen Bereich ausschachten und mit einer Natursteinmauer und einer breiten Treppe aus Holzbohlen das Erdreich zurückhalten, oder in der Richtung suchen. Sprecht mit jemandem, der Ahung von Gartenbau hat. Ihr dürft das nicht unterschätzen, wenn ihr nicht die Terasse voller Dreck haben wollt. Und bis eine Böschungsbepflanzung (ohne jede Einfassung) so solide ist, daß die das Erdreich komplett zurückhält, das dauert viele Jahr, wenn nicht Jahrzehnte, wenn es überhaupt gelingt.

Greift auf Materilien zurück, die der Natur im Garten mehr Chancen bieten und schön aussehen. Eine Natursteinmauer kann man an der Oberkante sehr schön bepflanzen, mit richtigen Bienen- und Schmetterlingsweiden - in den Ritzen finden sie dann gleich Winterquartiere. Gibt ne schöne und nützliche Optik.

sollte natürlich heißen: Das ist nicht ganz einfach...

0

Also ich persönlich finde es gar nicht so schlecht. Eine schöne Bepflanzung, die auch dann mal blüht, wäre doch auch eine Lösung. Ansonsten wäre es wohl ein größerer Umbau.

Was möchtest Du wissen?