Schöne Gedichte/Sprüche/Zitate?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Der Tod hat keine Bedeutung - ich bin nur nach nebenan gegangen. Ich bleibe, wer ich bin, und auch Ihr bleibt dieselben. Was wir einander bedeuteten, bleibt bestehen. Nennt mich bei meinem vertrauten Namen. Sprecht in der gewohnten Weise mit mir und ändert Euren Tonfall nicht! Hüllt Euch nicht in Mäntel aus Schweigen und Kummer. Lacht wie immer über die kleinen Scherze, die wir teilten. Wenn Ihr von mir sprecht, so tut es ohne Reue und ohne jegliche Traurigkeit. Leben bedeutet immer nur Leben - es bleibt so bestehen, immer - ohne Unterbrechung. Ihr seht mich nicht, aber in Gedanken bin ich bei Euch. Ich warte eine Zeit lang auf Euch - irgendwo, ganz in der Nähe - auf der anderen Seite des Weges. Alles ist gut.

(Henry Scott Holland)

Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung. So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. Aus dem Leben ist er zwar geschieden, aber nicht aus unserem Leben; denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen, der so lebendig unserem Herzen innewohnt!

Als du gingst Als du gingst, schwiegen die Vögel einen Augenblick, drehten die Uhren ihre Zeit zurück.

Als du gingst, verstummte das Rascheln im Wald, erschienen junge Menschen so alt.

Als du gingst, hatte sich das Meer hinter den Felsen versteckt, die Sonne brannte heisser den je, wurde von kleinen Wolken verdeckt.

Als du gingst, hörte man nur den Schwan, der sang, hielt die Welt ihren Atem an.

Als du gingst, war nur noch tiefe Trauer da wir können's nicht fassen das so was geschah.

Als du gingst, wurden Herzen schwer wir fühlten uns traurig und unheimlich leer.

Als du gingst, sollten noch so viele Worte gesagt mein Kind wir lieben dich. Wir fühlen uns von Schmerz geplagt, es zerreist uns innerlich.

Als du gingst, war noch keiner dafür bereit, weil wir dachten -

es wäre noch so viel Zeit.

Wieso leben die die Ihr Leben schon hinter sich haben, die die eigentlich nicht leben wollen, wieso müssen so junge lebensfrohe Menschen gehen obwohl sie nicht wollen und ihr leben noch vor sich hätten.Es tut mir sehr sehr leid um deinen Bruder!

Alles Liebe Zora

Das mit deinem Bruder tut mir Leid...

hoffe die Zitate gefallen dir:

"Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt."

"Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."

"Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude."

"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen."

tut mir echt leid ♥ also, ich hätte da ein selbst geschriebenes, es heißt Schmetterlings Flügel. In dem Gedicht geht es darum, dass jemand sein Leben hasst und sich deshalb den Himmel wünscht(d.h. tot sein will). Hier ist es:

Ich hasse dich!

Doch kann es nicht sagen.

Der Zerfall naht.

Es geht immer weiter.

Eine sehr lustige Zukunft.

Ich schreie meinen Wunsch in den Himmel.

Immer wieder und wieder den selben Satz.

Ohne, dass ich den Grund kenne.

Und ich will von meinem Schicksla ohne Inhalt davon fliegen.

Geh' von meinem Rücken!

Lass mich geh'n!

Ich will Freiheit!

Ich wünsche mir farbenreiche Flügel.

Verzweifelt klammer ich mich an den einen Wunsch.

Ich wünsche mir den Himmel...

Was sicherlich auch "passend" wäre, ist "Der Abgrun". (Auch von mir)

Ich stehe vor dem Abgrund

Ganz ausgetrocknet mein Mund

Er lockt mich, schmeichelt mir

So stehe ich nun hier

Die Tränen laufen hinunter meine Wange

Trotz des Abgrundes ist mir mein bisschen Bange

Mein herz weint und blutet stark

Angst dringt mir ins Knochenmark

Will springen, doch hält mich etwas ab

Der Tod ist vor mir, vorbei, ganz knapp

Will es einfach zu Ende bringen

Nicht weiter mit dem Leben ringen

Kaputt macht es mich, das Leben

Hab ihm doch so viel gegeben

Und kann ich meine Freunde verlassen?

Doch ich weiß, sie werden mich nicht hassen

Für mich wäre es gut

Schon steigt mir neuer Mut

Kein Leid mehr, kein Schmerz

Kein Blutendes Herz

Mein Entschluss ist da, ich werde springen

Nicht mehr weiter mit dem Leben ringen

P.S.: Und warum ich denke, dass die beiden Gedichte passen? Ich stand schon selber viel zu oft vor dem Abgrund und bin immer kurz davor, mir das leben zu nehmen.

Der letzte Weg

Wenn ich gerufen werde, so muss ich gehen, auch wenn ich so gerne noch bleiben möchte. Wenn meine Zeit auf Erden vorbei ist und ich fort muss, dann gebt mich frei und lasst mich meinen letzten Weg gehen. Diesen Weg, den jeder Mensch einmal gehen muss, jeder für sich und jeder alleine! Ich hoffe, dass ich mein Leben dann so gelebt habe, dass ich ihn erhobenen Hauptes gehen

und am Ende des Weges gerade stehen kann!

Weint um mich wenn ihr denkt weinen zu müssen, aber lasst euch auch Raum um zu lächeln, immer dann wenn ihr an mich denkt. Bewahrt die schöne Zeit die wir miteinander hatten, wie einen kostbaren Schatz in euren Herzen Seid dankbar für die schönen Erinnerungen, die euch für immer bleiben werden. Erinnert euch gerne was für ein Mensch ich war und was ich für euch und ihr für mich ward. Denn auch ich werde die Erinnerung an euch mit hinüber nehmen und davon zehren bis auch ihr auf dem Weg geht und ich euch wieder sehe.

Meine Liebe bleibt bei euch zurück, denn das ist das was wirklich zählt und bleibt. Und eure Liebe wird mich begleiten auf dem Weg den ich nun gehen muss. Denn es ist nun Zeit, es ist meine Zeit zu gehen! Es ist nur eine kurze Zeit der Trennung. Darum weint nicht, mir geht es nun gut! Alle Schmerzen, alle Kränkungen, alle Demütigungen, die ich einmal erlitten habe, sind hinweg genommen und vergessen ,als seien sie nie gewesen.

Ich bin nicht weit weg, ich bin euch immer nah. Wenn ihr mich ruft ,werde ich euch hören und bei euch sein, auch wenn ihr mich nicht sehen oder berühren könnt. Wenn ihr mich sucht, dann sucht mich in euren Herzen, Denn dort bin ich noch und dort werde ich immer bleiben!

Schreib doch selber ein Gedicht oder ähnliches :) Ich denke du findest die besten Worte dafür!

LG Cynthia

"nichts bleibt für immer :( "

Die Sache tut mir sehr Leid

Ein andres Zitat lautet

"Leben heisst Veränderung sagte der Stein zur Blume und flog davon"

Ich glaube der Spruch passt nicht genau , aber mir gibt der Spruch oft zu denken

mfg suryoyo123

Gerade geboren unbeschreiblich

Gerade verstorben unverzeilich

Gerade noch gelebt unvergesslich

ich liebe diese kurzen Zeilen, hab ich bei der beerdigung meines besten Freundes gesprochen.. Tut mir leid für dich. :(

Denk Dir ein Bild. Weites Meer. Ein Segelschiff setzt seine weißen Segel und gleitet hinaus in die offene See. Du siehst, wie es kleiner und kleiner wird, wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es.

Da sagt jemand: Nun ist es gegangen.

Ein anderer sagt: Es kommt.

Der Tod ist wie ein Horizont Und ein Horizont ist nichts anderes Als die Grenze unseres Sehens. Wenn wir um einen Menschen trauern, Freuen sich andere, ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.

Mein Beileid. Wenn die Sonne des Lebens erlischt, dann leuchten die Sterne der Erinnerung.

Niemand kennt den Tod. Und es weiß auch keiner, ob er nicht das größte Geschenk für den Menschen ist. Sokrates

Der Spruch klingt vielleicht zuerst etwas hart aber wenn man genauer drüber nachdenkt dann finde ich schon, dass es etwas tröstendes hat.

^^Ich habe auch mein Bruder verloren!

Mein Beileid!

Herzliches Beileid. Weine nicht weils aus ist, lache weils schön war.

Was möchtest Du wissen?