Schöne Frauen werden auf der Straße nur angeglotzt, statt angesprochen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich persönlich ziehe es vor, Menschen woanders kennenzulernen als auf der Straße.
In der Fußgängerzone möchte ich nicht angesprochen werden.
Und Pfeiffer und Huper finde ich abschreckend.

Also ich ziehe andere Orte vor, um ein erstes Gespräch zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, "ansprechen" ist mehrdeutig und situationsabhängig.

Das Geheimnis liegt darin, erkennen zu können, ob ein Flirt möglich ist oder nicht. Man sucht halt den Blickkontakt, analysiert die Körpersprache und entscheidet dann, ob und mit welcher Masche man einen Vorstoß wagen kann oder nicht.

Die Smartphonegeneration ist dazu nicht mehr fähig.

Die wünscht sich nicht sehnlicher, als daß jeder seine Händynummer sichtbar auf der Stirn oder den Plünnen trägt, damit er/sie per Watsäpp / Fratzenbuch / was-weiß-ich "angeschrieben" werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?