Schnupfen trotzdem impfen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

am besten, du sagst als erstes mal den termin ab und schiebst die erkältung deines sohnemannes als grund vor.

dann solltest du dich über impfungen, deren sinn und unsinn schlau machen und erst dann kannst du wirklich obejktiv eine eigene meinung dazu haben und entscheiden, welche für deinen kleinen sinn machen und welche nicht.

es ist nicht alles gold, was glänzt und es können lebenslange nebenwirkungen und spätfolgen auftreten.

gerade in so jungem alter, richten einige der netten zusatzstoffe weitaus höheren schaden an, als im erwachsenen alter.

zB unterbindet quecksilber, welches in allen impfungen vorhanden ist, die verbindung von nervenzellen und läßt diese dann verkümmern.

aluminium, auch in allen impfungen vorhanden, lagert sich im körper ein, bei noch nicht richtig geschlossener blut-hirn-schranke auch gerne mal im gehirn, was im alter zu alzheimer führen kann.

.....

also erst informieren, dann entscheiden und nicht einfach der propaganda glauben. letzteres gehört nämlich in die kirche und nicht in die medizin. :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

egal was mit ihm los ist, warte lieber, sonst bekommt er einen möglichen Impfschaden und hat sein ganzes Leben lang Probleme.

Und je nachdem was er geimpft bekommt. Die Wahrscheinlichkeit an so einer Krankheit ungeimpft zu erkranken ist sowas von niedrig hier in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ordrana 06.10.2010, 11:06

impfschäden gibts auch bei gesunden geimpften, nicht nur bei jenen, die nen schnupfen oder anderweitige erkrankungen hatten.

imfpungen sind gift, da braucht es keine vorerkrankung für, damit gifte schädlich werden, sie sind immer schädlich.

0
Bayernheidi 06.10.2010, 16:33
@ordrana

ich meinte, dass man bei Schnupfen und sonstigen "Kleinigkeiten" erst recht nicht impfen sollte, weil da die Wahrscheinlichkeit einer negativen Reaktion noch höher ist.

0

Ich bin zwar kein Arzt, sage impfen, außer Dugibst Medikamente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ordrana 06.10.2010, 11:10

erst informieren und zwar an unabhängiger stelle, dann meinung kundtun,

werbung hilft niemandem weiter, der auf der suche nach einer antwort ist.

0

Nicht impfen, ein Erwachsener soll ja auch nicht zum Impfen gehen, wenn er eine Ekältung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?