Schnupfen ist chronisch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kommt mir streckenweise sehr bekannt vor. Ich hab chronische Nebenhöhlenentzündung und auch Gras-, Birken-, Hasel-, Zitrusallergie und noch einiges an Nahrungsmittel, die nicht gut tun.

Meerwasserspray funktioniert bei mir auch nicht, da kitzelt es nur um so mehr (wahrscheinlich grade wegen dem Salz). Mir wurde (bin auch noch teilweise sauerstoffpflichtig, was die Nase ebenfalls nicht grade froh macht)in der Sauerstoffschulung geraten, auf Produkte mit dem Inhaltsstoff Dexpanthenol zu greifen. Gute Erfahrung mit der Nasenheillsalbe von Tetesept, aber da gibt es auch noch einiges mehr.

Für meine Allergie hat mich Xyzall aus dem gröbsten rausgehauen. Macht anfangs ziemlich müde, stellt sich aber mit der Zeit ein. Ich weiß natürlich nicht, welche Ausmaße das Ganze bei dir hat. Vielleicht solltest du auch Nasenspülung machen. Ohrkerzen (http://www.somo-ohrkerzen.com/) wären vielleicht auch eine Möglichkeit, etwas Druck rauszunehmen.

Etwas Schwarzkümmel in ein Taschentuch, leicht klopfen um die Öle freizusetzen und dann ein paar mal so tief wie möglich auf jeder Seite einatmen ist ein gutes Hausmittel, das ich in Marokko kennengelernt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christin1399
09.02.2016, 22:39

Danke für die Antwort:).Woran hast du gemerkt, dass du Sauerstoffpfilichtig bist?Also musst du so eine Art Asthma Spray nehmen? Weil ich auch das Gefühl habe, nicht genug Luft zu bekommen.Vor allem beim Sport habe ich Atem Probleme

0

chronischer schnupfen ist nicht selten. ich würde auch sagen versuch es mit  meerwasserspray und vieeel frischer luft. urlaube am Meer tun gut... und versuch ausdauersport zu machen. aber nur so lange es geht und schön langsam anfangen, sodass du nicht ins "keuchen" kommst. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?