Schnupfen beim Säugling normal? Bitte um Rat. Anisbutter bei Säuglingen anwenden?

3 Antworten

Hier ein Rat von einer "Biotussi": Wenn dein Baby kein Fieber hat , gut trinkt und noch einigermaßen durch die Nase atmen kann, ist Engelwurzbalsam besser als Anisbutter, du bekommst ihn über die Bahnhofapotheke Kempten im Internet-Shop. Zusätzlich gebe ihm Emser-Salz- Nasentropfen. Spray ist immer zu brutal für die Kleinen. Für die Nacht und wenn die Nase zu sehr verstopft ist, kannst du ihm Otriven-Nasentropfen für Säuglinge geben. Mach das aber nicht so oft, sonst zieht sich die Sache sogar noch länger hin, da die Schleimhäute recht austrocknen. Babix-Inhalat auf den Strampler gegeben hilft auch etwas. MAn kann mit dem Baby auf dem Arm auch über einer Schüssel heißen Salzwasser inhalieren. Aber Vorsicht mit dem heißen Dampf!!! Wenn dein Baby sonst einen guten Allgemeinzustand hat, wird es von einem Schnupfen nicht "draufgehen", wie diese/r Kikkerl schreibt. Aber eine Woche dauert es meistens. Falls die Symptomatik sich verschlimmert, oder Fieber dazukommt mußt du natürlich umgehend zum Arzt, am Wochenende in die Kinderklinik. Fieber in diesem Alter kann rasch in eine Sepsis umschlagen.( Kommt aber selten vor) Gute Besserung!

Nochmal zum Arzt, aber einen anderen... Anisbutter kannst du bedenkenlos nehmen. Einfach vor dem Schlafen ein bisschen unter die Nase reiben. Meinem Sohn hilft es.

was soll an schnupfen nicht normal sein? egal wie alt das kind ist...frag auch in der apotheke nach was du ihm geben kannst, hebammen sind oft solch übertriebene biotussis dass man sie am liebsten in die tonne werfen kann. meine wäre wegen so einer dame draufgegangen, echt....

Huhu kikkerl! Wieso wäre deine fast draufgegangen?

0

na na nicht alle über einen Kamm scheren

0
@Mickele1988

die meisten übertreiben aber gerne ist leider so. habe auch nicht alle über einen kamm geschoren ;-)

0
@SevenStarMantis

wat solls... überall solche und solche g

apotheker wissen oft besseren rat :-)

0

Was tun gegen Schnupfen und verstopfte Nase?

Habe Schnupfen und meine Nase ist dauerhaft verstopft habt ihr Tipps danke sie wieder frei wird?

...zur Frage

Jede Nacht Schnupfen

Hallo, es ist wieder so weit immer im Sommer bekomme ich Abends/Nachts eine verstopfte Nase. Es ist kein fließschnupfen sondern. Meine Nase schwillt zu und es kommt auch nichts mehr raus. Das ganze bekomme ich zwar immer sehr gut mit Nasivin in den Griff, aber dauerhaft soll man sowas ja nicht nehmen. Was könnte das sein, und wie beseitige ich es? muss dazu sagen ich habe Heuschnupfen, aber warum dann immer nur Nachts die angeschwollene Nase?

...zur Frage

Welche Organschäden sind bei einem Frühchen zu erwarten, wenn die Schwangere Alkohol getrunken hat?

Also mich belastet das Ganze sehr... Ich muss etwas weiter ausholen.

Also meine Cousine (die im Gegensatz zu mir nicht in Deutschland wohnt), war schwanger. Freunde meiner Familie meinten, sie würde während der Schwangerschaft kiffen und Alkohol trinken, aber ich wollte sie nicht darauf ansprechen, weil ich ihr dafür nicht nahe genug stehe... Von ihrer Mutter ist aber bekannt, dass die bei ihren beiden Schwangerschaften einiges getrunken hat (ist in der Gesellschaft halt leider so...). Ich weiß auch, dass meine Cousine ihr Leben nicht wirklich hinkriegt (kein Schulabschluss, keine Arbeit) und eben auch bei Drogen ihr Limit nicht kennt... Als sie mal hier war, schnüffelte sie ständig an Benzin und lag mindestens wöchentlich betrunken auf dem Boden an irgendeinem Bahnhof (weshalb meine Eltern sie raus geschmissen hatten).

Jedenfalls kam ihr Kind dann in der 34. Woche als Frühgeburt und ist dann eine Woche später gestorben, weil die Lungen nicht richtig ausgebildet waren und der Kreislauf wohl einfach kollabiert ist...

Ich habe im Krankenhaus aber schon Babies gesehen, die in der 25. Woche gekommen sind, und denen ging es natürlich auch schlecht, aber man kann doch viel machen und eigentlich ist die 34. Woche doch nicht sooo früh, oder?

Ich weiß, dass man hier nur spekulieren kann, aber ich wüsste gerne, wie ein Fachmann es einschätzt, ob sie tatsächlich getrunken hat oder nicht. Ist es typisch, dass die Lunge durch Alkohol geschädigt wird?

Was mich nämlich vor allem stört, ist, dass sie jetzt bei Facebook ständig sowas schreibt wie: "Mein Sohn ist jetzt glücklich im Himmel", "Ich bin total traurig und weiß nicht weiter", und dann wieder "Gott hat ihn zu sich geholt; es war Gottes Wille"

Ich weiß, dass der Kleine das nicht mehr mitkriegt, aber dennoch fänd ich das total respektlos, wenn sie getrunken hätte und dann sowas echt schreibt...

Ihr Mann hat jedenfalls wegen der Sache auch Probleme mit ihr... Aber ich weiß nicht, ob er ihr die Schuld gibt oder warum er sie nicht mehr bei sich wohnen haben will...

Was ich aber noch bemerkenswert fand, ist, dass sie nicht bei ihrem Sohn war... er wurde in ein größeres Krankenhaus verlegt und sie ist nicht hinterher. Normal will man doch bei seinem Kind sein..?

Danke fürs Lesen!

Ich finde es einfach traurig... so oder so ist da eben mein Kleincousin im Säuglingsalter gestorben...

...zur Frage

Warum ist nachts meine Nase immer verstopft?

Erst dachte ich an eine leichte Erkältung ,aber irgendwie wundert es mich , das ich immer nachts eine etwas verstopfte Nase habe . Was kann das sein und was sollte man dagegen machen ?

...zur Frage

Halsschmerzen und Schnupfen nur nachts?

Hallo liebe Community. Seit 4 Tagen habe ich,sobald ich mich hinlege und einschlafe ständig Halsschmerzen beim Schlucken. Dies habe ich aber immer nur nachts und sobald ich aufwache und was esse & trinke geht es wieder weg. Zudem habe ich Nachts ständig eine verstopfte Nase aber nur in einem Nasenloch. Könnt ihr mir vielleicht sagen was das ist? Ne Erkältung? Wieso habe ich das nur Nachts? und sollte ich zum Arzt gehen?

...zur Frage

Helfen diese Tabletten bei verstopfter Nase (Schnupfen)

Ich hab ne verstopfte und laufende Nase und wollte mal wissen ob Paracetamol oder Asperin bei meiner Nase helfen. Weiß das zufällig jemand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?