Schnupfen am Abend?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo lalake.

Es gibt einige Faktoren, die dazu beitragen können, dass ein Mensch abends im Bett plötzlich eine verstopfte Nase bekommt.

Dazu zählt die Hausstauballergie.
Diese führt dazu, dass durch den Hausstaub die Nase des öfteren so dicht zuschwillt, dass es sogar innerhalb der Nase pocht.

Aber auch zu trockene z.B Heizungsluft kann dazu führen, dass die Nasenschleimhaut immer weiter anschwillt.

Abgesehen von all den Punkten (gigantische zwei xD) ist es von der Natur, sprich dem Körper so vorgesehen, dass sogut wie immer ein Nasenloch zu ist, damit durch die "Nasenatmung" die Schleimhäute nicht zu sehr austrocknen und reißen. Dabei kommt hinzu dass bei beschädigter Nasenschleimhaut schneller Keime hinein geraten, was zu Reitzungen oder gar Entzündungen kommen kann. Auch Nasenbluten bleibt oft nicht aus.

Gehen Sie am besten zu Ihrem Hausarzt und lassen Sie sich beraten, wie Sie solchen Problemen vorbeugen können.

Ich hoffe diese Infos haben etwas geholfen.

LG:)

Vllt. allergische Reaktion auf irgendetwas. Bist Du abends woanders als tagsüber?

Nein eigentlich nicht
Das ist eigentlich nicht vom Raum abhängig ...

0

Mir kommt das bekannt vor erklären kann ichs aber auch nicht

Hallo lalake,

vielleicht hast du ein Allergen in deiner Wohnung von dem du Abends Schnupfen bekommst.

Nathan

Das ist nicht vom Raum abhängig

0

Was möchtest Du wissen?