Schnittwunde + Alkohol trinken?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt keinen Grund, warum du das nicht tun solltest. Allerdings stellen sich mir zwei Fragen: Ist es zu der Wunde erst auf Grund von Alkohol gekommen (dann würde ich generell weniger trinken ;)) und wäre es dir auch theoretisch möglich nichts zu trinken (ansonsten müsste man sich Hilfe suchen). Aber wenn es nur zwei Bier sind (oder was auch immer) gibt es keinen Grund, dass das die Heilung beeinträchtigen würde.

bin in ne glasscheibe gefallen und hab mir 5x die pulsader aufgeschnitten.

aber nüchtern

0
@Marcel31

Dann würde ich sagen: Prost! (Aber immer in Maßen ;))

0

Die einzige Frage die sich stellt ist ob Du irgendwelche Medikamente nehmen mußt die sich mit Alkohol nicht vertragen. Da hilt ein Blick in die Packungsbeilage. Bei vielen Medikamenten gibt es Wechelwirkungen mit Alk - da bist Du beispielweise wesentlich schneller fahruntüchtig. Andere Medikamente (z.B. einige Antibiotika) werden scheller abgebaut und verlieren so an Wirksamkeit. Dem kann man allerdings mit einer Dosiserhöhung meist entgegentreten.

Prinzipiell spricht aber nichts gegen maßvollen Alkoholgenuß am Wochende!

Kommt drauf an ob und was du für Medikamente bekommen hast. Wenn dein Arzt es erlaubt ist es ok. ABER: Deine Freundin kennt die vielleicht besser und weiß wie sehr du dich (nicht) unter kontrolle hast wenn du trinkst und hat angst, dass dann die Wunde aufgeht oder sonst was passiert.

Was ist so schlimm an einem WE ohne Alkohol?

Befürchtest du, dass Bier könnte zwischen den Nähten am Arm aus deinem Körper herauslaufen?

Auch ohne zufragen ,würdest du doch am Wochenende Saufen

Warum sollte das nicht gehen?

Klar darfst du, das macht doch nichts aus ob du ne schnittunde hast oder nicht ?! :D

Das ist doch egal - gib ordentlich Gas!! ;-)

Was möchtest Du wissen?