Schnittpunkt ln(x) und lg(x)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Forme die Gleichung

ln(x)=ln(x)/ln(10)

um nach

ln(x)-ln(x)/ln(10) = 0

Hier kannst du y := ln(x) substituieren und die Lösungen für y ermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mstr18
10.02.2016, 15:48

Ich hab das mal durchgeführt und hab folgendes bekommen:

y-y/ln(10) = 0                |-y

-y/ln(10) = -y                 |* ln(10)

-y = -y*ln(10)                 | / -y

-y/-y = ln(10)

1 = ln(10)

und jetzt hab ich ja einen mathematischen Fehler... ?!?

Kann sein, dass ich mich grade sehr dämlich angestellt hab aber ich seh den Fehler grade net

0
Kommentar von soulflow
10.02.2016, 16:12

Du darfst y nicht kürzen und insbesondere nicht durch y teilen. Wer sagt denn, dass y nicht 0 ist. Du hast y-y/ln(10) =0. das ist
ln(10)*y-y=0
(ln(10)-1)*y =0
=> y=0

1

Was möchtest Du wissen?