Schnittpunkt f(x) berechnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

f(x)= 2x+1
Berechne die Schnittpunkte mit den Koordinatenachsen:

gemeint sind also die Schnittpunkt mit x-Achse.

und die Schnittpunkt mit y-Achse.

Den Schnittpunkt mit der y-Achse kann man aus jeder Geradengleichung leicht ablesen. Es ist der y-Achsenabschnitt: P(0/1)

Den Schnittpunkt mit der x-Achse berechnet man, indem man y=0 verwendet.

Alle Punkte auf der x-Achse haben den y-Wert 0.

f(x)= 2x+1

y = 2x+1                   nun setzt man y = 0 ein

0 = 2*x + 1         | -1

-1 = 2*x              | :2

x = -0,5

Schnittpunkt von f(x) mit was?

Schnittpunkt mit x-Achse:   y=0

Schnittpunkt mit y-Achse:    x=0

Schnittpunkt mit anderer Funktion    f(x) = g(x)        also y=y

Den Schnittpunkt womit?

Also wenn es mit der x-Achse ist, siehst du ja, dass der y-Wert 0 ist.
Jetzt schreibst du statt f(x) = ... einfach 0 = ... und löst dann nach x auf. (Was nicht immer so ganz einfach ist.)

Wenn allerdings der Schnittpunkt mit der y-Achse gemeint ist, ist der x-Wert 0.
Also setzt du für x den Wert 0 ein, und rechnest ganz einfach die Zahl aus, denn du hast ja rechts dein x mit 0 ersetzt und somit nur noch Zahlen dort stehen.

Merke:
Schnittpunkt mit der y-Achse ausrechnen ist einfach.
Schnittpunkt mit der x-Achse ausrechnen kann unter Umständen sehr schwer sein.

JTR

schnittpunkt mit der y- achse: P(0/1)

schnittpunkt mit der x-Achse: P(-0,5/0)


y-Achsenabschnitt: +1            P(0/1)
Hinweis: Ein Schnittpunkt hat immer eine x- und eine y-Koordinate.

0

Schnittpunkt mit was? :D Mit einer anderen Funktion? mit einer Koordinaten-Achse?

x-achse = y=0 also setzt du für y 0 ein und löst dann nach x auf

y-achse= x=0 also setzt du für x 0 ein und löst nach y auf

0

Was möchtest Du wissen?