schni-schna-schnappi Hund

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du mit nein, oder autsch, oder was auch immer reagierst, das "spiel" abbrichst und deinem welpen genügend spielzeug zum rumkauen offerierst, dann gibt sich die beisserei spätestens nach dem zahnwechsel von selber.

Wenn der Welpe zu fest beißt sagst du aua, autsch oder waa auch immer und stupst ihn leicht in die Seite. Jetzz nicht dagegen hauen, das der Hund durchs Zimmer rollt...

Ich hab noch keine Hunde gesehen und ich hab schon viele gesehen die sich ignkrieren wenn sie verletzt wurden. Da wird gequieckt und mal kurz zurück "gebissen" damit der über kapiert das es weh tat.

Also ich kenne das nur, dass man den Kleinen sofort wegschiebt oder -schubst, sobald er kneift und ihm den Rücken zudreht. Und das - wie du schon schriebst - sehr konsequent. Er muss ja erst noch lernen, was er darf. Aber ich muss zugeben, ich bin kein Hundetrainer.

genau das versuch ich auch immer.. :D hab aber das Gefühl sie versteht das i.wie nicht :o ich geh dann immer einfach weg, wenn sie garnix versteht.. meistens rennt sie dann hinterher und immer an die Beine ran-.- '

0
@HCPipi

Wie soll sie das weg schubsen denn auch verstehen?

Ich meine es gibt ihr doch auch keine Rückmeldung darüber, was sie stattdessen tun sollte...

1

Stubenteinheit welpe was tun noch?

ich verzweifel.... wie ich meinen welpen bekam ging alles gut .. brav draussn pipi u gross ab und zu ist zuhause noch was schief gelaufrn aber halb so schlimm.. plötzlich fings an.. nur mehr in der wohnung !! egal wie lange ich draussn mit ihm, egal ob ich ne zeitung oder welpenunterlage mitnehm und hin tu.. egal wie oft ich raus gehe er will einfach nicht draussn.. und wenn er den ganzen tag zurück haltet... weiss einfacg nichtmehr was ich tun oder probiern soll.. wär froh wenn mir wer irgendenwie nen tipp geben könnte...

bitteeeeee

...zur Frage

Shetty zu dick und frech, was tun?

Hallo also ich habe jetzt angefangen mich um zwei Shettys zu kümmern, die echt extrem zu dick sind. Leider haben wir zudem noch das Problem, dass sie extrem frech sind, das heißt beißen, steigen austreten.... Leckerlis lassen wir so gut wie ganz weg, Heu bekommen sie normal, dann machen wir Bodenarbeit (So gut es eben geht), lassen sie laufen, gehen spazieren und versuchen sie zu longieren (Auch hier sind sie nicht allzu kooperativ...) Der dickere von den beiden hat dazu auch noch chronischen Husten und nicht allzu gute Ausdauer. Naja jetzt wollt ich fragen, ob ihr noch Tips für mich habt, bei der Fütterung und Bewegung? Schonmal Danke :)

LG Snoola

...zur Frage

Warum findet mein Labbi-Welpe kein "Ruhe"?

Hallo!

Also wir haben einen 9 Wochen alten Labbi-Welpen und sind mehr als zufrieden mit meinen Fortschritten!! ALLERDINGS bringt er uns Nachts nicht durch jaulen oder fiepsen um den Schlaf sondern dadurch, dass er andauernd seinen Liegeplatz wechselt -.-

Dass er nicht auf dem Teppich liegen will, weils ihm zu warm wird, verstehe ich ja noch.....aber warum er ohne ende aufm Laminat hin und her robbt und sich nicht wirklich entscheiden kann, versteh ich einfach nicht!

Habt ihr nen guten Rat, was ich machen kann?

DANKE!

...zur Frage

Wer kennt nervige Songs?

Ein nerviger Song ist z. B. Schni Schna Schnappi ! Also wer kennt noch mehr nervige Songs ?

...zur Frage

Welche Rasse? (Hund)

Hey Leute, kann mir einer von euch sagen welcher Rasse dieser Welpe (Bild) angehörig ist?

Vielen Dank im Voraus! :-)

...zur Frage

Gentest Hund?

Wenn bei einem DNA-Profil eines Hundes folgendes steht...

Genotyp N/N (A). Erbgang: autosomal-rezessiv

... bedeutet dies automatisch, dass bei diesem Hund die Möglichkeit an HD zu erkranken, bzw. es an einen möglichen Wurf weiterzugeben schwer ist?

Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken und freue mich auf Eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?