Schnerzen rechts neben der Kniescheibe beim Fuß drehen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Tomi4920,

eigentlich gilt der Leitspruch "keine Diagnose durch die Hose", da schon wichtig ist, wo genau Du die Schmerzen hast (Schienbeinkopf, Gelenkspalt, im Knie oder vornehmlich seitlich...).

Seit wann bestehen die Schmerzen? Was ist vorher passiert? Wann werden die Schmerzen am meisten wahrgenommen?

Wenn der Schmerz über dem Gelenkspalt ist und sich hauptsächlich zeigt, wenn der Fuß nach außen rotiert wird oder beim Aufstehen aus der Hocke, kann es der Innenmeniskus sein. Dann solltest Du einen Orthopäden aufsuchen.

Wenn es eher über dem Schienbeinkopf (oder auch Oberschenknochen) wehtut, kann es sein, dass die Innenbänder gezerrt sind. Da reicht schonen (kein Sport, aber auch keine Bettruhe) und kühlen, evtl. eine Stützbandage.

Solltest Du "X-Beine" haben, kann es auch sein, dass der Schmerz aufrgrund der Fehlbelastung entsteht, dann würden erstmal Einlagen helfen.

Gruß,

MedIudex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tomi4920
10.11.2016, 09:32

Auf der Arbeit habe ich seit Montag die Aufgabe im Archiv um zu räumen. Am ersten Tag habe ich noch nichts gespürt am zweiten Tag musste ich immer 2 Stufen steigen um ganz oben rann zu kommen. Dann auf einmal wie ich mich gebückt habe um die Akten hoch zu heben habe ich ein stechenden Schmerz gespürt im linken Knie (Knie war durch gestreckt) wenn ich das Knie leicht anwinkle spüre ich nichts nur bei durchgestreckten Knie. Sollte ich mir jetzt sorgen machen und darf ich noch Krafttraining also Kniebeugen z.b. (da knacksen meine Knie immer wenn ich sie dann entspannen), was meint ihr?

0

Was möchtest Du wissen?