Schnellstmöglich Schweizerdeutsch lernen. Aber wie?

8 Antworten

Es gibt da einen Schweizer Youtuber der dieses Deutsch beibringt. Der heißt AschiTV. Kann außerdem auch nur Hochdeutsch und lerne Schweizerdeutsch. Schließlich mus man sich integrieren ;-)

Ich mag einfach auch diese Sprache extrem. ^-^ vielen dank :)

0

Wer will das denn lernen? Ich würde sagen: wer es spricht und daneben noch Hochdeutsch oder eine Fremdsprache sprechen will, wäre eher froh, er bekäme den Akzent weg. Ist ja schon bei uns Österreichern ein Problem. Und Schweuzerdeutsch erst!

Also ich werde mich ja auch komisch fühlen wenn ich in die Schweiz komme und so Deutsch klinge :/ Aber ich finde, dass sich Schweizerisch genau wie Östereicherisch wirklich recht schön anhört. Es sind meiner Meinung nach sehr runde und klangvolle Sprachen was wirklich toll tönt :)

0
@MiKraMii

Also ich werde mich ja auch komisch fühlen wenn ich in die Schweiz komme und so Deutsch klinge

Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen, das ist kein Problem. :)

Was in der Schweiz immer positiv ankommt, ist, wenn du den Dialekt verstehst. Viele Schweizer fühlen sich etwas unwohl, wenn sie "Hochdeutsch" sprechen müssen, weil es doch eine Art Fremdsprache für sie ist. Aber wenn jemand anderes Hochdeutsch spricht, dann macht das nichts. Meist ist es sogar besser, wenn du einfach "deutsch" klingst, als wenn du dich am Dialekt versuchst. Was nicht heißt, dass du es nicht versuchen darfst, aber du brauchst dir deswegen keine Mühe zu machen. Wenn du eine Weile in der Schweiz wohnst, kommt der Dialekt ohnehin meist von alleine, ich würde ihn mir da nicht einfach "aufzwingen". ;)

1
Ich würde sagen: wer es spricht und daneben noch Hochdeutsch oder eine Fremdsprache sprechen will, wäre eher froh, er bekäme den Akzent weg

Eigentlich nicht, wer einen Dialekt als Muttersprache spricht, wächst sozusagen zweisprachig auf (sofern er die Hochsprache bereits als Kind gelernt hat ;D).
Und so was ist schon ein Vorteil, da kann man über den Akzent hinwegsehen.

Allerdings fühle ich mich persönlich nur dann wohl, wenn ich Dialekt spreche. "Hochdeutsch" verbinde ich immer noch mit der Schule und daher mit Pflichten, auch wenn ich es vorher schon über das Fernsehen gelernt habe.

1

Natürlich ist es lobenswert, dass Du einen unserer Dialekte erlernen willst.

Allerdings verstehe ich nicht ganz, wo denn die Erleichterung für Deine Freunde sein soll: Dialekt zu lesen ist ziemlich schwierig, weil jeder das so schreibt, wie er es sich vorstellt. Es geht viel einfacher, Schriftdeutsch zu lesen.

Aber es ist natürlich super, wenn Du den Dialekt verstehen würdest, wenn jemand wirklich das Bedürfnis hat, Dir auf Bärndüütsch zu schreiben.

Es gibt in der Tat Kurse in der Schweiz, allerdings sind diese auf ein "neutrales" Schwiizertüütsch ausgerichtet, basierend auf dem Züritüütsch geht's irgendwas in Richtung "Oltner Bahnhofbuffett", was als neutralster Dialekt unserer Sprache angesehen wird. Aber auf keinen Fall ist es das angestrebte Bärndüütsch.

http://www.klubschule.ch/Angebote/Sprachen/Kurse-in-weiteren-Sprachen/Schweizerdeutsch

Tatsache ist: Auch wenn ein Deutscher Jahrzehnte hier wohnt und leidlich gut Schwiizertüütsch spricht, werden wir es immer noch sofort heraushören, dass hier eine andere Sprache im Hintergrund mitklingt. Auch klingt es in unseren Ohren oft mitleiderregend falsch, wenn jemand versucht, unsere doch spezielle Aussprache hinzubekommen.

Chasch jo probiere z'schriibe, aber ech vermuete, das s'schwätze nie pärfekt fertigbrengsch...

Die Antwort ist herrlich.

Meine Hobbys sind Sprachen und Dialekte. och schwyatzer duetsch. Aber wenn ich versuche Witze in schwyatzer duetsch zu erzaehlen haben die Schweizer immer doppelten Grund zu lachen: Ueber den Witz und meine Sprach-Versuche.

Da lob ich mir eher "Emil".

0

deutsch schweizerdeutsch übersetzung

hallo community ich hätte gerne einer freundin aus der schweiz(bern) etwas auf schweizerdeutsch zurückgeschrieben "ja das hat ma auch voll spaß gmacht mit dir, hätte gern mehr unternommen, wann kommt ihr wieder zu uns ösis rüber"

...zur Frage

Komme aus der Schweiz und kann kein schweizerdeutsch

Hallo also ich bin jetzt 14 Jahre alt morgen 15,und ich wohnte bis 9 in der Schweiz und bin jetzt nach Stuttgart umgezogen. Doch mein Problem war,ich konnte in der Schweiz nie schweizerdeutsch, Das war wirklich schwer für mich meine Freunde in der Schweiz lachten mich sogar aus,weil ich es nicht konnte. Und wenn ich es rede klingt es sau komisch und die verstehen es nicht ( Also die Schweizfreunde). Nun ist meine Frage gibt es Gründe warum ich kein Schweizerdeutsch kann obwohl ich aus der Schweiz komme? Lg Banni25

...zur Frage

Kann ich in die Schweiz ziehen wenn ich kein Schweizerdeutsch spreche?

Muss ich erst Schweizerdeutsch lernen bevor ich in die Schweiz ziehe? Können die Leute da überhaupt deutsch sprechen wenn sie sehen das jemand kein Schweizerdeutsch spricht oder sie können gar kein Hochdeutsch?

...zur Frage

Eine Frage an Deutsche: Wie finden Sie Schweizerdeutsch? Antworten Sie bitte mit Adjektiv. z.B. Schweizerdeutsch finde ich höflich. ?

...zur Frage

Schweizerdeutsch lernen - wo und wie am besten (ausser vor Ort)

Mein Mann arbeitet seit 3 Jahren in der Schweiz (3-Ländereck bei Basel). Ich will das dortige Schweizerdeutsch lernen um mit ihm da hin zu ziehen. Wie kann ich es am besten lernen (ausser learning by doing)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?