Schnelles Internet auf dem Dorf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo GundulaGaukely, da ich bei der Suche nach der PLZ wahrscheinlich nicht genau genug prüfen kann, schick mir doch mal ein paar Daten (genaue Anschrift) über unser Kontaktformular: https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/telekom-hilft-kontaktformular?samChecked=true Es grüßt Wiebke S. von Telekom hilft

Ich denke, das ist gegenwärtig noch etwas verfrüht, denn die Stadt hat den Ausbau für 2019 avisiert und das Ausschreibungsverfahren gerade erst angestoßen. Daher werden Sie mir auch nicht mehr sagen können, als ich jetzt schon weiß.
Grundsätzlich wäre die Auskunft on bei Auflage von Glasfaser im nächstgelegenen Verteilen in ca. 1km Entfernung mit einer Verbesserung der Situation zu rechnen ist. Schließlich gibt es ja nicht nur das kabel, sondern auch noch die Vectoring Verfahren, die auch über Kupfer eine höhere Geschwindigkeit ermöglichen.

0
@GundulaGaukely

Ok, in dem Fall empfehle ich dann, die Stadt/Gemeinde zu kontaktieren und dort nachzufragen, ob in deinem Ort ebenfalls ausgebaut wird. Wenn dort noch nichts weiter läuft, dann können wir tatsächlich noch keine weitere Auskunft geben. 

Viele Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

0

Also bei uns hier ist es so:

Der Verteilerkasten mit Glasfaseranschluss steht in Sichtweite, etwa 20m von unserem Haus entfernt. Der Rest ist Kupfer. Da bekommt man bis jetzt 100 MBit. Das wird wohl noch schneller werden.

Aber bei einer Länge von einem Km für das Kupferkabel, wird das wohl nicht mehr funktionieren.

Ich an deiner Stelle würde bei meinem Provider nachfragen oder eventuell bei der Stadtverwaltung. Einer da wird ja wohl kompetent sein. Da bekommst du dann vermutlich verbindliche Auskünfte.

Eine Alternative wäre eventuell LTE, wenn das Verfügbar ist oder DSL per Satellit.

Wenn   die Kupferleitungen gegen Glasfaser ausgetauscht werden ,dann könnt Ihr auch vom vorteil Profitieren ,ansonsten nein. Und selbst wenn wäre der Aufwand sehr hoch der sich Theoretisch auch im Anschlusspreis (teuer) Niederschlagen würde.

Die Telekom will bis 2019 überall Glasfaser anbieten. Also ja, vermutlich wirst du dann auch VDSL bekommen. Vielleicht nicht 100 MBit/s, aber mindestens mal 25 MBit/s.

Auf www.telekom.de/schneller bleibst du immer auf dem neuesten Stand des Ausbaus. Dort kannst du dann im nächsten Jahr immer mal nachschauen. Du kannst dich dort auch registrieren und bekommst dann eine Mail sobald sich etwas tut.

Übrigens: Die Telekom hat nur ein Jahr Zeit. Bekommen sie  den Ausbau in dieser Zeit nicht fertig, droht ein Bußgeld.

Bis vor einen Jahr hatte ich von der Telekom einen Hybrid Anschluss, das heißt, du bekommst das was aus dem Kabel kommt, der Rest (bei mir >50Mb/s) über LTE. Hat bei mir sehr gut geklappt.

Das geht aber auch nur, wenn du
1. eine gute LTE Verbindung hast
und
2. Die mindest Geschwindigkeit per DSL/Kabel hast

0
@XGamer11208

Meine damalige DSL Leitung hatte die wahnsinnige Geschwindigkeit von 386 kbs, aufge'rom't auf 2Mb, der Rest LTE.

Davor hatte ich das sogenannte DSL per Funk, also 50Mb/s per LTE, aber halt nur 30GB Daten-Volumen.

Das LTE Netz ist ja bei der Telekom ganz gut ausgebaut.

Und "Fragen hilft".

0
@iawoiserden

LTE sehe ich nur als Notlösung an. Zum einen brauchst du einen Router, der das kann (sehr teuer) und zum anderen ist LTE oft überlastet.

0

Was möchtest Du wissen?