Schnelles Elektro MTB unter 2000 Euro?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wird (noch) nichts. Wir müssen unterscheiden:

  • Pedelec: Der Motor unterstützt beim Treten und regelt ab 25 km/h ab. Rechtlich ist das ein Fahrrad.

  • schnelles Pedelec: Motorunterstützung bis 45 km/h. Versicherungspflicht. Rechtlich ist das ein Kraftfahrzeug.

  • E-Bike: Der Motor läuft auch, ohne dass man tritt. Es ist also quasi ein Elektromofa. Rechtlich ist das ein Kraftfahrzeug.

Variante 1 widerspricht Deiner Anforderung "schnell". Für anderen beiden Varianten brauchst Du eine Mofaprüfbescheinigung, die aber erst mit 15 zu haben ist. Die Investition kommt also noch oben drauf. Vom MTB hast Du dann auch nicht viel, weil Du mit einem Kraftfahrzeug in der Regel nicht in den Wald darfst. Regeln für Fahrradfahrer gelten dann für Dich nicht, sondern für Kraftfahrzeuge. Siehe auch http://pdeleuw.de/fahrrad/stvo.html#pedelecs

Was möchtest Du wissen?