Schnelles beschleunigen aus dem Stand schädlich?

5 Antworten

Motor wird ruckartig abgebremst das Getriebe bekommt schlagartig das volle Motordrehmoment ab und die Kupplung schleift solange bis sie den Motor von der Drehzahl runter oder das Auto schnell genug bekommen hat...

Ja ist Schädlich aber mal gelegentlich kein Problem halt nicht 20 mal am Tag ;)

Schädlich in der Hinsicht, dass (bei intakter Technik) augenblicklich Etwas kaputt gehen könnte: Nein

Schädlich in der Hinsicht, dass erhöhter Verscheiss auftritt: Ja.

Da passiert garnix solange man es nicht permanent macht. Bei neueren modellen erst recht nicht diese Autos können das gut ab. Allerdings solltest du es nicht übertreiben denn ein erhöhter Verschleiß lässt sich dadurch leider nicht vermeiden. Ich sag mal so, ich mache das sehr oft weil es Spaß macht aber ich kann es mir auch leisten. Man lebt nur einmal also wenn mans sich leisten kann immer rauf 💪

Antriebsstrang Forntantrieb

Hallo,

Wollte mal fragen ob jemand weiß wie der Antriebsstrang bei einem "Fronantrieb" aufgebaut ist.

Bei Heckantrieb ist es glaub ich so aufgebaut:

Motor-Kupplung-Getriebe-Antriebswelle-Differenzial-Reifen

und bei Allrad:

Motor - Zentraldifferenzial -Reifen ... oder so irgendwie :) könnt mich ruhig ausbessern falls ich falsch liege ;)

Aber bei Fronantrieb kann ich nichts vernünftiges im inet anfinden

Bitte um Tipps :-)

...zur Frage

Auto ruckelt im Stand und beim beschleunigen

Mein Audi A6, Baujahr 2005, ruckelt seit neuestem im Stand, also wenn ich die Kupplung gedrückt hab und zum Beispiel an einer Ampel steh und beim Beschleunigen ruckelt der ebenfalls und beschleunigt nicht so schnell, wie ich es sonst von ihm gewohnt bin. Jetzt frag ich mich, ob das vielleicht einfach an den kalten Temperaturen liegt und daran, dass ich keine besonders langen Strecken fahr, oder ob da was kaputt ist. Er steht diesen Winter zum ersten mal nicht in der Garage, da die zur Zeit belegt ist, kann es wirklich einfach daran liegen, dass der Motor nicht warm gelaufen ist?

...zur Frage

Motor an im Leerlauf. Kupplung?

In der Fahrschule wurde beigebracht, dass ich nach dem Parken immer in den 1 Gang schalten soll und dann Motor aus. Was passiert, wenn ich den Motor im Stand anmache (Kein Gang drinnen | Leerlauf)? Geht das? Muss ich irgendein Pedal drücken? (Also wenn ich nicht fahren will?) Danke! :)

...zur Frage

Was kann an einem Motor alles kaputt sein, wenn er im Stand pfeift?

...zur Frage

Kann es den Motor beschädigen, wenn man oft mit getretener Kupplung fährt?

Hallo zusammen,

ich fahre sehr oft mit getretener Kupplung. Ich versuche auf dem Weg zur Arbeit z.B. die Tatsache auszunutzen, dass ich das Ampelverhalten fast auswendig kenne und auch genau weiß wo es eher Bergab und wo es eher Bergauf geht. Nun ist es halt so, dass beim Treten der Kupplung der Drehzahlmesser runter geht, weil ich auch kein Gas mehr gebe in dem Moment. Der Motor dreht also nur sehr geringfügig. Das Getriebe rollt aus. Ich spare Sprit. Jetzt aber meine Sorge: Wenn ich nun wieder etwas Schwund brauche, schalte ich in einen der Geschwindigkeit passenden Gang rein und das führt ja dazu, dass der Motor vom Getriebe quasi beschleunigt wird. Das Getriebe hat ja noch Schwund und durch Kuppeln wird da der Motor quasi auf den Speed vom Getriebe gebracht. So zumindest meine theoretische Überlegung. Kann das nicht schädlich sein für den Motor, wenn ich das ständig mache?

Gruß CB

...zur Frage

Ist das Herausziehen des Ganges ohne Kupplung schädlich?

Beim Autofahren, kann man bei jedem manuellen Getriebe (Audi, Skoda) den Gang herausziehen ohne die Kupplung zu betätigen?

Konkret:

100 km/h, Weg vom Gas, Ganghebel rausziehen.

Funktioniert das und ist das rausziehen ohne Kupplung schädlich für das Getriebe/Synchronringe?

Oder wie muss man Gas geben, damit das funktioniert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?