Schnelles Abstillen vom Arzt verordnet da ich Medikamenten einnehmen muss!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

still nicht ab!

es gibt 1. für die meisten medikamente einen ERSATZ der für stillende mütter geeignet ist!

  1. weisst du was für medikamente du bekommen sollst? frag nach! geh dann auch www.embyrotox.de - dort sind listen von allen medikamenten die (nicht) für schwangere und stillende geeignet sind. du kannst auch dort anrufen und nachfragen

  2. erkundige dich bei stillverbänden, zum beispiel der LLL - LaLecheLiga - telefonnummern findest du über googel, die helfen dir dort!

Es gibt leider immernoch so viele Ärzte, die's Stillen nicht ernst nehmen.

0
@DieSchwalbe

ja das stimmt leider! vorallem bei schon so "alten" kindern mit 7 monaten ....

daher sage ich ja, bei der LLL und/oder embyrotox erkundigen, ersatz finden und weiterstillen!

0

Wenn der Arzt von Dir verlangt, schnell abzustillen, würde er Dir auch Tipps geben, wie Du das am besten machst. Je nachdem, wie alt dein Baby ist, solltest du vielelicht mit den Medis noch warten und weiter stillen, und dann eben nach und nach mehr zufüttern, dann erledigt sich das von alleine.

also ich musste auch mein kind von heute auf morgen abstillen. leider. ich sollte wohl erwähnen das mein jumge aber schon 23 monate war als ich plötzlich ins krankenhaus musste und operiert wurde. ich hatte noch sehr viel milch und meine hebamme hat mir geraten mich warm zu duschen und die milch auszustreichen.es ist immer ein abschied wenn mann das stillen beenden muss. der auch nicht immer leicht fällt..bist du denn bereit abzustillen? und wie wird dein kind reagieren? also ich kann mich nur den anderen meinungen anschliessen und würde dir raten das du dich informierst was du noch für alternativen hast. in meiner ganzen stillzeit musste ich zwischendurch auch tabletten nehmen ich habe aber immer nur die genommen die absolut nicht gefährdent für meinen jungen waren. gibt es eine stillberatung in deiner nähe? es gibt auch stillberaterinnen die am telefon fragen beantworten. goggle einfach mal stillberatung. alles gute für dich und deine kleine

Bluthochdruck manchmal?

Hi,

ich, männlich,16 Jahre alt, hatte beim Arzt einen hohen Blutdruck. Der untere Wert und der Puls sind ok, aber der obere war immer hoch. Letzens 154, heute 164, dann 160 und die Ärztin meinte, daß es bei mir wahrscheinlich das Weißkittelsymptom ist.

Wo ich dann von der Arzthelferin das Gerät bekommen habe, ist sie nochmal mit mir in eine Kabine und hat direkt Blutdruck gemessen ohne große Ruhezeit und dann hatte ich auf einmal nur noch 141.

Ich hatte da versucht nicht so aufgeregt zu sein, aber war trotzdem bisschen aufgeregt. Kann das wirklich Bluthochdruck sein? Muss ich mir Sorgen machen? Kann ich daran sterben? 

Ich habe jetzt 2 mal zuhause gemessen und hatte einmal als oberen Wert 146 und eben hatte ich dann 143/ 93, Puls 77 und jetzt 164/ 83.

Ich habe Angst, ich bin so jung, warum habe ich so einen hohen Blutdruck?

Werde ich dann an Bluthochdruck sterben, bzw. bald an einem Herzinfarkt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?